Roberto Lippi

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Count Roberto Lippi (* 17. Oktoba 1926 in Rom; † 31. Oktoba 2011 in Anzio) is a ehemoliga italienischer Autorennfohra.

Karriere[VE | Weakln]

Roberto Lippi is scho in de 1950a-Joar ois Sportwognpilot erfoigreich g'wen. 1955 hot er si bei daTarga Florio des Steier von am Maserati mit Giorgio Scarlatti teit. Das Duo hot den achten Rang in da Gsamtwertung erreicht. 1957 hot er si die italienische Sportwagenmeisterschaft in da Klasse bis 750 cm³ gsichert. Im selben Jahr hat er auf am Stanguellini a am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilg'nomma. Nach 67 gefahrenen Runden hot er des Rennen nach am Defekt an der Zündanlagn aufgeben müassa.

In Italien is da Lippi mit da Einfihrung vo da Formel Junior 1958 bekannt worn. Er hot des allereaschte Rennen vo dera Rennformel in seim Hoamatland g'wonna und hot am End vonam Joar d' Moastaschaft g'wonna.

Weniger erfoigreich san d' Ambitionen von dem Count in da Formel 1 g'wen. Da Lippi is zwischen 1961 und 1963 fir an privatn Rennstoi Scuderia Settecolli o'treten, dea wo an De Tomaso F1 - konkret des zwoate von fünf hergstejtn Chassis - vo De Tomaso erworm hot. 1961 und 1962 is des Auto von am 1,5 Liter großen Vierzylindermotor von Osca o'trieben worn. 1963 is da Lippi znachst zu am Maserati-Motor g'wechselt, bevor er fir den letzten Einsatz, an Großen Preis von Italien, an Ferrari 156-Motor installieren lassn hot.

Zwischen 1961 und 1963 hot si da Lippi mit da Scuderia Settecolli zu drei Wejdmoastaschaftsleifen und zu fünf weidan Formel 1-Rennen g'mejdt, de wo allerdings koan Wejdmoastaschaftsstatus g'habt ham.

Vo seine Bemihungen, si zu de Großen Preisn vo Italien vo de Joar 1961, 1962 und 1963 in Monza z qualifiziern, is nur da easchte Vasuach erfoigreich gwen. Da Lippi hot si do ois 32. und letzter qualifiziern kenna, is oba nach am Motordefekt frihzeiti ausg'foin. 1962 und 1963 - iatzad mit am Ferrari-Motor ausgrisdt - hot da Lippi de Qualifikation jeweis deitli verpasst.

Ogseng vo dena Wejdmoastaschaftsleifn ham si de Scuderia Settecolli und da Lippi 1961 firn Gran Premio di Modena und die Coppa Italia, 1962 firn Gran Premio di Napoli und an Gran Premio Mediterraneo sowia 1963 firn Gran Premio di Roma in Vallelunga ogmejdt. Bei da Vaostoitung in Vallelunga san insgsamt sechs De Tomaso-Konstruktionen g'mejdt worn, drunter zwoa firs Werksteam Scuderia De Tomaso. Da Lippi is do ois Viata ins Zui kemma. Er is in am Rennen da beste De Tomaso-Fahrer gwen und hot do zglei des beste Ergebnis vo seiner Formel-1-Karriere erreicht.

Nachdem Lippi zamma mit da Scuderia Settecolli 1963 aa in da Formel Junior o'treten is, hot er 1964 sei aktive Rennfohrakarriere beendet. Er hot si späda mitm Fohrertraining bschäftigt.

Formel-1-Meldungen Rennen gstartet Rennen g'wonna Easchtes Rennen g'fahrn Letztes Rennen g'fahrn Punkte Rennen aufm Podest Poles Schnejste Rennrundn Fihrungskilometa Fihrungsrundn
3 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0

Le-Mans-Ergebniss[VE | Weakln]

Joar Team Fohrzeig Teamkolleg Platziarung Ausfoigrund
1957 ItalienItalien Automobili Stanguellini Stanguellini Prototipo ItalienItalien Francesco Siracusa Ausfoi Zündungsschodn

Biacha und Quejn[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]