Rodach (Itz)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rodach
Quejfossung vo da Rodach

Quejfossung vo da RodachVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Datn
Gwassakennzoi DE: 24166
Log Thüringen, Bayern, Deutschland
Flusssystem Rhein
Obfluss iwa Itz → Main → Rhein → Nordsee
Quäin südlich von Hildburghausen-Leimrieth
50° 24′ 18″ N, 10° 40′ 37″ O50.40510.676944444444405
Quäinhächn ca. 405 m i. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mindung westlich von Itzgrund-Bodelstadt in die Itz50.13472222222210.876805555556257Koordinaten: 50° 8′ 5″ N, 10° 52′ 37″ O
50° 8′ 5″ N, 10° 52′ 37″ O50.13472222222210.876805555556257
Mindungshächn ca. 257 m i. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Hächnuntaschied ca. 148 m
Läng 41,7 km[1]
Eizugsgegnd 386,5 km²[2]

Abfluss am Pegel Heinersdorf
(97,4 % des Einzugsgebiets)[3]
NNQ
MNQ
MQ
MHQ
HHQ (1967)
168 l/s
648 l/s
2,51 m³/s
33,5 m³/s
73,2 m³/s
Rodachbrugg in Gauerstadt
Rodachbrugg in Bad Colberg
Rodachbrugg in Ummerstadt
Rodachbrugg in Seßlach

De Rodach is a knopp 42 km longa, rechta bzw. nordwestlicha Nemfluss vo da Itz in Thüringen und Bayern. Ned weit entfeant, bei Kronach, gibts oan gleichnomign Nemfluss vom Main.

Valauf[VE | Weakln]

De Rodach entspringt sidli vo Hildburghausen-Leimrieth. Se wechslt währnd ihrm Lauf meahfoch üba de thüringisch-bayerische Grenz zwische dem Heldburger Land und Coburger Land. Se mindt westli vo Bodelstadt in de Itz.

Orte[VE | Weakln]

De Rodach fliaßt duach foignde Orte:

Zuafliss[VE | Weakln]

  • Mühlbach (rechts)
  • Harrasfließ (rechts)
  • Weidach(links)
  • Fohlbach (rechts)
  • Kreck (Fluss) (rechts)
  • Tambach (links)

Im Netz[VE | Weakln]

Literatua[VE | Weakln]

  • Norbert Klaus Fuchs: Das Heldburger Land–ein historischer Reiseführer; Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza 2013, ISBN 978-3-86777-349-2

Beleg[VE | Weakln]

  1. Kartenservices der Bayrischen Landesamtes für Umwelt
  2. Hochwasser Aktionsplan Main
  3. Bayerischer Hochwassernachrichtendienst (Stand: 6. September 2011)