Schoidruckpeglmindarung

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A Schoidruckpeglmindarung ΔL [dB] (dt. Schalldruckpegelminderung) kriagst duach a Eahähung vo da Equivalenten Schoiabsorptionsflächn. Des is a Vakiazung vo da Nochhoizeit.

Da Schoidruckpegl in an Raum wiad durch ihn Direktschoi und ihn reflektiarendn Schoi bstimmt. Aundas ois wia im Frein kriagst in an Raum a holligs, diffuses Schoifööd. Um ihn Pegl zan senkn, muasst de Absorption eahähn.

mit:

  • A1 ... Equivalente Schoiabsorptionsflächn vua da Eahähung [m²]
  • A2 ... Equivalente Schoiabsorptionsflächn nochhea [m²]
  • T1 ... Nochhoizeit vua da Vakiazung [s]
  • T2 ... Nochhoizeit nochhea [s]

A gressare Apsorbtion kriagt ma duach Resonaunzohsuaba, Lochohsuaba und poröse Ohsuaba vua de Wänd. Resonaunzohsuaba kennan Gipskoataunplottn sei, de elastisch ohghängt san und durchs Schwingan de Energie obsorbiern (fiar Frequenzn unta 250 Hz). Zuasätzliche Schlitz oda Lecha in da Waund oda Deckn obsorbiern ihn Schoi mit mittlan Frequenzn (250 – 1000 Hz). Poröse Obaflächn obsorbiern Schoi mit ana Frequenz gressa ois wia 1000 Hz.

Schau aa[VE | Weakln]