St.-Galler-Deitsch

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St.-Galler-Deutsch

Gesprochen in

Schweiz (Kanton St. Gallen)
Linguistische

Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von -
Sprachcodes
ISO 639-1

ISO 639-2

gsw (Schweizerdeutsch)

ISO 639-3

gsw

Des St.-Galler-Deitsch is dea östliche houchalemannische Dialekt, da im Ostschweiza Kanton St. Gallen gredd wiad. Afgrund dea heterogn Natur des Kantons St. Gallen is des St.Gallerdeitsch nein einheitlich. Zua unterscheidn san dea Dialekt des Firstenlands, des Toggenburgs, des Sarganserlands und des St. Galler Rheinois. Letztera buit teilweis den Iwagangsdialekt zum Vorarlbergerischn.

Insbesondar dea Dialekt dea Region Stadt St. Gallen untascheidt se duach de «spitzn», nasale Aaasproch dea Vokale stork vo den ibrign st.-gallerdeitschn Dialektn und wiad gean vo andan Schweizan ois typisch St.-Gallerisch imitiat.

Charakteristisch san de noch Ostn hi onehmade hort aasgsprochandn Affrikata, de an dea östareichischn Grenz fast gor ned mehr vorkumma. Des is dea Grund, warum Vorarlberger von Schweizan oft mid den St. Gallern vawechselt wean.

Literatua[VE | Weakln]