Stephan Wildfeuer

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.

Da Stephan Wildfeuer (aa Stefan Wildfeuer gschriem; * 1959 oda 1960) is a boarischa Schlogzeiga, Peakussionist und Fuimkomponist.[1]

Lem[VE | Weakln]

Da Wildfeuer hod nochm Abitur on da Musikhochschule München Schlogzeig studiad. Dawei hod ea an östareichischn Kabarettistn Werner Schneyder kennagleant und hod eam zwejf Joar long am Schlogzeig begleit. Aft hod ea mid an Udo Jürgens, an Dieter Hildebrandt und da Ute Lemper zammad gorbat.[1]

1994 und 1995 woar da Wildfeuer af Tournee midm Konstantin Wecker Quartett (mid an Konstantin Wecker, an Jo Barnikel und an Norbert Nagel).[2]

Im Joar 1996 hod da Wildfeuer as Peakussionistnensemble Power! Percussion af d’Fiaß gstejd, des wo wejdweid af Tour geht. Danem komponiad ea Fuimmusi; unta ondam hod ea midm Ludwig Eckmann de Titlmusi fia Hinter Gittern – Der Frauenknast und zammad mid an Jo Barnikel Soundtracks fia mehrane Foign vo da Feansehserie Da Bulle vo Däiz gschriem.[1]

Fuimografie (Auswoi)[VE | Weakln]

  •  1997–2006: Hinter Gittern – Der Frauenknast (Titlmusi) (Feansehserie, 295 Foign)
  • 1999, 2001–2002: Sinan Toprak ist der Unbestechliche (Feansehserie, 16 Foign plus Pilotfuim)
  • 2001–2006: Abschnitt 40 (Feansehserie, 38 Foign)
  • 2002: Tatort: Todesfahrt (Feansehkrimi)
  • 2004: Das Zimmermädchen und der Millionär (Feansehfuim)
  • 2005–2009: Da Bulle vo Däiz (Feansehserie, mehrane Foign)
  • 2007–2008: GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben (Feansehserie, 13 Foign)
  • 2012: Der Cop und der Snob (Feansehserie, 6 Foign)

Auszoachnungan[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 1,2 Wahnsinnig viele Klänge (Archiv) – deutschlandfunkkultur.de, obgruafa am 25. Novemba 2019
  2. Konstantin Wecker – die offizielle Website – Weckers Leben, obgruafa am 26. Novemba 2019
  3. Abschnitt 40 – Awards – IMDb, obgruafa am 25. Novemba 2019
Normdatn: GND: 134991354 | VIAF: 79899318