Stift St. Bernhard

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Stift vom Innenhof aus

Des Stift Sankt Bernhard is a ehemoligs Zisterziensarinnenklosta in Sankt Bernhard-Frauenhofen in Niedaöstareich.

Gschicht[VE | Weakln]

1277 is des Zisterziensarinnenklosta vo Neumelon noch „Chrueg im Pewreich am Teffenbach“, dem heitign St. Bernhard, valegt worn. Stifta woar Stephan vo Maissau, der mid Margarete vo Neuhaus vaheirat woar. Dern Schwesta Maria woar 1285 Äbtissin des Stifts Sankt Bernhard.

1580 hod se des Klosta im Zug da Reformation aufglest. 1586 is des aufgleste Klosta midm dazuaghearign Gut dem Jesuitnkollegium in Wean übalossn worn, noch dessn Aufhebung 1773 hods wechslndn Besitzan gheat und is teiweis vafoin, bis es 1852 nochm Tod des Freiherrn vo Ehrenfels an des Stift Klosterneuburg kumma is. 1947 is de Kirch renoviat worn. 1961 eafoogte de Obtrogung des Kapitlsois sowia des Kreizgongrests und Wiedaaufstejung im Stift Klosterneuburg.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Stift Sankt Bernhard – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

48.68527777777815.595Koordinaten: 48° 41′ 7″ N, 15° 35′ 42″ O