Theologie

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Soizkaumaguadlarisch gschrim worn.
Da Gottfried Arnold

De Theologie (griech.: θεολογία (theología), vo θεός (theos), „God“ und λόγος (logos, „Wort“, „Lehre“) bedeit „d' Lehr vom God oda vo de Götta“ im oigemeina moand ma - d'Lehr vom Inhalt vom (christlichn) Glaum und vo de Glaubnsdokumentn. Wea Pforra wean mächt oda an Beruf in da Kiachn ostrebt, muass 10 Semesta Theologie studian.

Theologie in andare Religionen[VE | Weakln]

Da Theologiebegriff is eigentli im Kristndum behoamadt. Waun der heit a auf aundare Religionen (v.a. Judndum und Islam) übatrogn wird, is des ned oiwei unproblematisch, wei da Begriff innerhoib vo de Religionen meistns kritisch betrocht wead. So sprechan vui jüdische Gelehrte (de wos se ebn ned Theologn nennan) äha von jüdischa Rechtsauslegung, Kasuistik oda oafach nur Lea. Konfessionell gebundne Fakultätn und Seminare gibts neta fias Kristndum, Judndum und an Islam.

Judndum[VE | Weakln]

In Heidelberg gibts de Hochschule für Jüdische Studien, de vom Zentralrat der Juden in Deitschland drong wead. Es gibt a in mehrare Universitätn Studiengäng dafia Judaistik, de unabhängig vo da Religionszughörigkeit bsuacht wean kinan.

Islam[VE | Weakln]

De islamwissenschaftlichn Institute und Seminare vo de Universitätn beschäftign se mid da Gschicht und da Praxis vom Islam.