Tiny Core Linux

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tiny Core Linux
Logo von Tiny Core Linux
Screenshot
Tiny Core Linux 5.0
Entwickla Robert Shingledecker
Lizenz(n) Freie Software
Neiste Vasion 10.0 (16. Februar 2019)[1]
Kernel Linux
Obstammung GNU/Linux
↳  Tiny Core Linux
Sproch(n) englisch
www.tinycorelinux.net

Tiny Core Linux (kuaz: TCL) is a minimalistische Linux-Distribution de se af de Bereitstäiung vo an Basissysdem mid BusyBox[2] und dem Fast Light ToolKit (kuaz:FLTK) konzentriad und nua wenige MB grous is. Des Sysdem load se komplett im Oabadsspeicha und is sehr schnej. Wecha d Gress wiad weng Software midgliefat. D Anwenda kon aba Debian-Pakete in eibindbare SCE-Pakete umwandln und dann Instoilian[3].

Tiny Core Plus[Weakln | Am Quelltext weakln]

Tiny Core Plus is a eaweiderte Vasion, de mehra Funktiona, wia zum Beisspui W-Lan midbringt.[4]

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Tiny Core v9.0
  2. Linux-Distribution mit zehn MByte: Tiny Core Linux - Auf das Wesentliche beschränkt - TecChannel Workshop. Abgerufen am 1. Dezember 2018.
  3.  Tiny Core Linux – mobiles Betriebssystem für unterwegs - LinuxCommunity. In: LinuxCommunity. (http://www.linux-community.de/ausgaben/linuxuser/2014/04/tiny-core-linux-mobiles-betriebssystem-fuer-unterwegs/).
  4. Tiny Core Linux. Abgerufen am 1. Dezember 2018.