Tiny Core Linux

Aus Wikipedia
Tiny Core Linux
Logo von Tiny Core Linux
Screenshot
Tiny Core Linux 5.0
Entwickla Robert Shingledecker
Lizenz(n) Freie Software
Neiste Vasion 10.0 (16. Februar 2019)[1]
Kernel Linux
Obstammung GNU/Linux
↳  Tiny Core Linux
Sproch(n) englisch
www.tinycorelinux.net

Tiny Core Linux (kuaz: TCL) is a minimalistische Linux-Distribution de se af de Bereitstäiung vo an Basissysdem mid BusyBox[2] und dem Fast Light ToolKit (kuaz:FLTK) konzentriad und nua wenige MB grous is. Des Sysdem load se komplett im Oabadsspeicha und is sehr schnej. Wecha d Gress wiad weng Software midgliefat. D Anwenda kon aba Debian-Pakete in eibindbare SCE-Pakete umwandln und dann Instoilian[3].

Tiny Core Plus[Weakln | Am Quelltext weakln]

Tiny Core Plus is a eaweiderte Vasion, de mehra Funktiona, wia zum Beisspui W-Lan midbringt.[4]

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Tiny Core v9.0
  2. Linux-Distribution mit zehn MByte: Tiny Core Linux - Auf das Wesentliche beschränkt - TecChannel Workshop. Abgerufen am 1. Dezember 2018.
  3.  Tiny Core Linux – mobiles Betriebssystem für unterwegs - LinuxCommunity. In: LinuxCommunity. (http://www.linux-community.de/ausgaben/linuxuser/2014/04/tiny-core-linux-mobiles-betriebssystem-fuer-unterwegs/).
  4. Tiny Core Linux. Abgerufen am 1. Dezember 2018.