Weiler Ach

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weiler Ach
Gwassakennzoi DE: 11416
Log Allgäuer Alpen, Bayern, Deutschland
Flusssystem Donau
Obfluss iwa Iller → Donau → Schwarzes Meer
Ursprung Zusammenfluss von Schönberger Ach und Bolgenach nahe der Hörnergruppe in Obermaiselstein
47° 26′ 56″ N, 10° 13′ 58″ O47.4487510.232638888889870
Quäinhächn ca. 870 m i. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mindung nahe Fischen im Allgäu in die Iller47.47222222222210.2725740Koordinaten: 47° 28′ 20″ N, 10° 16′ 21″ O
47° 28′ 20″ N, 10° 16′ 21″ O47.47222222222210.2725740
Mindungshächn ca. 740 m i. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Hächnuntaschied ca. 130 m
Läng 12,3 km(einschl. Schönberger Ach) [1]

Linke Nebnfliss Bolgenach (Quellbach), Stuibenbach
Rechte Nebnfliss Schönberger Ach (Quellbach)
Gmoana Obermaiselstein, Fischen im AllgäuVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

De Weiler Ach is a linka und sidwestlicha Zuafluss da Iller im Landkroas Obaallgai, Bayern (Deitschland).

Valauf[VE | Weakln]

Da Uasprung da Weiler Ach befindt se in de Allgaia Oipn sidöstli da Hörnergruppn am westlichn Ortsrond vo Obermaiselstein. Des Fliaßgwässa entsteht direkt westli des Obermaiselsteiner Tunnels (Kreisstroß OA 9) duachn Zammenfluss da vo Westnordwestn heron fliaßndn Bolgenach und da vo Sidwestn kummandn Schönberger Ach.

Auf ihrm kurzn Weg in Richtung Nordostn fliat de Weiler Ach noc Weiler, oam nördlichn Gmoatei vo [[Fischen im Allgai. Kuaz drauf mindt se noch Kreizn daB 19 in den vo Sidn kummandn Donau-Zuafluss Iller.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Gewässerkennzahlen, Gewässerlänge und weitere Informationen über Gewässer in Bayern beim Bayerischen Landesamt für Umwelt