Ferdinand Magellan

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Porträt vo Ferdinand Magellan

Da Ferdinand Magellan woa a portugisischa Entdecka dea vum Friiling 1480 (geb.: Sabrosa / Portugal - Datum is ned bekonnt) bis zum 27. Aprü 1521 (Mactan / Phillipinen) glebt hod.

Heakunft und Lebn[VE | Weakln]

Ea hod aus a adelign Familie ausm Nordn vu Portugal gstommt, hod 2 Briada und 1 Schwesta kopt. Ois ea 10 Joar oit woa, hod ea seine Eltan valuan, wosn in Armut brocht hod. Desweng is ea 2 Joar spata, als Page, an en Hof vum portugisischn Kenig Johann II. vu Portugal gongen. Vu do aus is ea noch Indien, zum Fizekenig Francisco de Almeida zua militärischn Ausbildung gschickt woan. 1510 is eam da Kapitänsstatus valiehn woan, den ea olladings bold wieda valuan hod, weil ea sich nid an sei Aufgob koltn hod. 1511 hod ea an da Schlocht vu Azamor teilgnommen, wo ea am Knie vawundet woan is. Am 15. Mai 1514 weat ea vum portugisischn Stootsdienst entlossn, weil ea illegal Hondl mit die Mauren triebn hod. Des woa a wichtige Wende in seim Lebn, weil vu do on hod ea seine Dienste em spanischen Kenig Karl V. (ob 1519 Kaisa Karl V. vum Heilign Remischn Reich deitscha Nation (Heiliges Remisches Reich)) untastellt.

Die Reise[VE | Weakln]

Gründe[VE | Weakln]

Magellan woa davo ibazeigt (vieleicht hod ea a a geheime Kortn im potugisischn Maritim-Archiv gfundn, ma woass es nid), dass da Rio de Janeiro koa Meerenge zwischn Atlantik und Pazifik is, sondan ebn nua a Fluss, weshoib ea weita noch Sidn wollt um do noch am Zuagong zum Pazifik z' suachn. Natialich woit da spanische König a an Nutzn draus ziang, weshoib Magellan eam vasprochn hod, dass ea de sogenonntn Gewüazinsln (Heit: Molukken) ibapriaft, ob de tatsächlich auf da portugisischn Welthälfte lign, wias da Popst im Vatrog vu Tordesillas im Joar 1494 zuagsprochn hod, oda nid decht auf da spanischn.

Reisevalauf[VE | Weakln]

Am 10. August 1519 hod ie Reise mit 5 Schiffe in Sevilla begonnen:

Rekonstruktion vu da Victoria im Hofn vu Nagoya
Weltumsegelung von Ferdinand Magellan und Juan Sebastian Elcano.png

Am 28. Novemba durchqueat Magellan es easte Mol die noch ihm benonnte Magellanstrossn, a Meaenge zwischn oane vu de vieln Insln de es in dea Gegnd gibt und ea nennt den neien Ozean en Pazifik (vu pazifis = friedlich), weil do die se oiewei begleitendn Stirme aufhean. Zu dem Zeitpunkt hod sei Flotte olladings 2 Schiffe valoan, de Santiago duach Schiffbruch und de San Antonio duach Meutarei. Ende Meaz 1521 arreichn die 3 vablibnen Schiffe de Insl Cebu, nohe dea Phillipinen, wo se en Großteil da Bevökarung zum Christntum bekeahn kennen und mit iam Kenig Gegnstände gegn Nahrung z' tauschn. Nochdem die Missioniarung auf da Nochborinsl Mactan fehlgschlogn is hod ea sie ongreifn lossn, wobei ea selba ums Lebn kemma is. Noch dem misslungenen Ongriff hod si da König vu Cebu wieda vum Christntum losgsogt und hot die Spanier ongreifn lossn.

Es Ergebnis vu dem gonzn Untanehmen woan 35 Tote auf spanischa Seitn und da Valust da Concepción. Dea Rest dea Flottn is weita bis zu die Molukken gseglt, wo se 26 Tonnen Gwiaz mitgnommen hobn, welche donn de Kostn fia die gonze Reise und die valorenen Besotzungen und Schiffe deckn hobn kenna. Domit hot also Magellans Flotte als easte die gonze Wöd umrundet:

Peasönlichkeit[VE | Weakln]

Charakterlich gsechn woa ea voa ollem a zielstrebiga, hortnäckiga und fromma Mensch, wia ebn viele ondare eiropäische Entdecka zu seina Zeit. Genau wia olle ondan hod ea a olle neien Gebiete eiropäisiern (Europäisierung) welln, nua mit dem Untaschied, dass ea des, ondast wia zum Beispui Hernán Cortes oda die Familie Pizarro, auf friedliche Weise bevoazugt hod, wohrscheinlich desweng weil ea selba groaßes Intaresse an ondare Kuituan kopt hod.

 Commons: Ferdinand Magellan – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien