Konrad Adenauer

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Konrad Adenauer (1956)

Da Konrad Adenauer (* 5. Jenna 1876 in Köln; † 19. Aprü 1967 in Rhöndorf, om Stodeil vo Bad Honnef, eigentli Conrad Hermann Joseph Adenauer) war vo 1949 bis 1963 ersta Bundeskanzler vo da Bundesrepublik Deitschland und vo 1951 bis 1955 aa glei no Außnminista.

Adenauer war in da Kaisazeit und in da Weimara Republik Mitglied vom Zentrum. Er war seit 1917 Obaburgamoasta vo Köln und is 1918 Mitglied vom Preißischn Herrenhaus auf Lemszeit worn. Ois langjähriga Vorsitzenda vom Preißischn Staatsrat war er zerscht Anhänger von am rheinländischn Separatismus und – nem am Wilhelm Marx – da wichtigste demokratische Gegna vom sozialdemokratischn Ministapräsidentn vo Preißn, Otto Braun. Nach da Machtibanahme vo da NSDAP hot er si ins Privatlem zruckzong.

Adenauer hot ois ersta Bundeskanzla nach'm Kriag maßgeblich de politische Ausrichtung vo da Bundesrepublik in da Nachkriagszeit prägt. Er hot dabei auf de Westbindung gsetzt, verbundn mit da Eiropäischn Einigung und mit da Eigliederung in des westliche Verteidigungsbündnis vo da NATO. Geng an starkn Widastand aa innahoib seina Partei hot er des System vo da Sozialn Marktwirtschaft durchgsetzt. Er war a rheinischer Katholik und Antikommunist, aba er war aa a Realpolitika, der de Aufnahme vo diplomatische Beziehungen zua Sowjetunion arrangiad hot und er war a recht pragmatisch, wenns um oide Nazis ois Funktionsträga fia an Wiedaaufbau vo da Bundesrepublik ganga is.

Vo eam gschriem (Auswoi)[VE | Weakln]

Literadua[VE | Weakln]

Medien
  • Historisches Archiv der Stadt Köln (Hrsg.): Konrad Adenauer, Köln – die zwanziger Jahre, DVD (33 Min.), Köln 2007

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Konrad Adenauer – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien
Spruch: Konrad Adenauer – Zitat af Boarisch