Swing

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Niedaboarisch gschrim worn.

Da Swing is a Musi und aa a Danz, den wo ma auf a Swing Musi danzn ko.

Musi[VE | Weakln]

Da Swing is a Musi, de wo aus'm Jazz entstandn is, und aa no zum Jazz zählt. Ogfangt hots in Amerika in de 20er und 30er Joa vom 20. Joahundat. Es herrscht jetzad nimmer der sture 1-2-3-4 Takt, sondern de dritte Notn werd länger g'holtn und de vierte is dafiar kiarza. A Takt hot ober meistns zwoa so vierer Blocks, oiso 8 Schläg. Und vier Takte werdn nochad zu oam Block zam zählt.[1]

Neoswing[VE | Weakln]

In de letztn Joa is da Swing wieder kemma, und hoasst si jetzad Neoswing. Der is am oidn Swing scho ähnlich, ober hört si fej moderna o.[2] Beispui fiar neie Bands san da Roger Cicero, Cherry Poppin´ Daddies oder de The Puppini Sisters.

Danz[VE | Weakln]

Swing 1939

Da Swingdanz werd a meistens auf a Swingmusi danzt. Des is a Paardanz, den wo ma nomoj z'woata danzt (es gibt aa a paar Solo Formen und manchmoj danzt a Mo aa med zwoa Deandl). Da Takt geht neda wiar a Walzer grodaus 1-2-3-4, sondern wej de dritte Notn a bissl länger g'holtn wird und de vierte kiarza is duat ma nochad so zähln: 1-2-3-und-4, 5-6-7-und-8. Bei dene "und"s werd dann oiwaj a "triple step" (engl. fiar "Dreifachschritt") gmocht. Des is wia'r a extra Schritt, derwo ober aus'm normaln 1-2-3-4 Takt ausse follt.

Entstehung[VE | Weakln]

Oogfangt hot da Swing in Harlem, Amerika. Des san de Schwoarzn gwen, die den Danz entwickelt hobn (d.h. der hot sie hoit selba so entwickelt, des is koa Planung gwen).[3] Eascht mit da Zeit hobn dann aa Weiße danzt. Zu dera Zeit is des no was ganz was rares gwen, dass Schwoarze und Weiße was zam gmocht hobn, und das de zam danzt hobn, des is scho echt a Bsunderheit gwen. Am meistn is'a in de 20er und 30er Joa vom 20.Joahundat danzt wordn, aber no nei bis in de 50er Joa. Seit de 80 Joa wird wieder Swing danzt und is in da letztn Zeit aa recht populär g'wordn.

Artn[VE | Weakln]

Lindy Hop Charleston

Es gibt mehrane Arten vo Swingdanz. De bekannteste (zumindestens bei uns) is da Lindy Hop. Ansonstn gibts no an Lindy Charlston, des is a bsunderne Form vo am Charlston, an Shag, der wo ganz lustige Beinbewegungn hot, und an Balboa, der wo zu ganz schnelln Musi danzt wird, und wo ma si ned so vej bewegt und grod kloane Schrit mocht.

In Schweden is da Bugg recht vabreitet, des is a verschwedischte Art vom Swing, de scho fast a Volksdanz g'wordn is. In Norwegen gibts aa an Folkeswing (dt. Volksswing), der is a einfache Version vom Swing und konn aa guat auf a Diskomusi (vo de 70er) oder Pop danzt werdn. Es san vej oida, ober aa junge Leid de wo den heit danzn. In Amerika is da West Coast Swing und da East Coast Swing aa no recht bekannt. De san ober überhaupts ned gleich, sondern gonz onders.

Späder san dann aus'm Swing no anderne Danz enstandn: Da Jive, da Rock and Roll und da Boogie Woogie. De werdn eigentlich nimmer ois Swing gseng, hobn ober vej gleiche Sochan und Figurn.

Is gibt aa no den Begriff Jitterbug, der wo eigentlich a jeda Swingdanz sei ko, ober oft wird er fiar an Lindy Hop hergnumma.

Verbreitung[VE | Weakln]

Swing wird seit de 80er Joa wieder danzt [4], in Amerika, Eiropa und vereinzelt aa in Asien (hauptsächlich in de Haptstod a bissl). In Deitschland gibts in jeda greßanan Stod vor allm an Lindy Hop. In de andan eiropäischn Länder is da Lindy Hop aa recht verbreitet.

Beleg[VE | Weakln]

  1. [1] Lenne Schule: Theorie
  2. [2] Dancing.org
  3. [3] Swing.org
  4. [4] swing and the city

Im Netz[VE | Weakln]

  • [5] Swingscout.de - Kurse, Partys und andere Termine wo man Swing danzn ko.