Zum Inhalt springen

AdAway

Aus Wikipedia
AdAway

Screenshot
Basisdatn
Entwickla: Dominik Schürmann[1]
Aktuelle Version 6.1.1[2]
(20. Juni 2023)
Betriebssystem: Android 4.1 +
Programmiersproch C[3]
Kategorie: Werbeblocka
Lizenz GNU General Public License
Deitsch: Jo
Netzseitn: https://adaway.org/

AdAway is a Werbeblocka fia Android.

Funktiona[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Duach umleidn da Vabundung vo Werbenetzwerkn af de locale IP[4] wean Werbeanzeign bloggiad. Des passiat mid Hosts-Datein vo vaschiedane Quelln de AdAway automadisch kombiniad[5]. Wei si de Hosts-Datei des Systems in da Systempartition befindt braucht ma a gerootetes Android[6].

Vabroadung[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Da Werbeblocka hod Million Nutza, is aba ned im Google Play Store drin, wei Google Werboblocka vabuit[7].

Beleg[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  1. AdAway. Abgerufen am 11. November 2018 (englisch).
  2. Release 6.1.1. 20. Juni 2023 (abgerufen am 26. Juni 2023).
  3. AdAway. Abgerufen am 23. November 2018 (englisch).
  4.  Immler, Christian.: Android Hacking: Ihr Smartphone kann mehr, als Sie denken: Hacken Sie Ihr Gerät, bevor es andere tun. Franzis, Haar bei München 2016, ISBN 978-3-645-60378-2, S. 178.
  5. AdAway | F-Droid - Free and Open Source Android App Repository. Abgerufen am 11. November 2018 (englisch).
  6. XDA Labs | AdAway. Abgerufen am 11. November 2018.
  7. AdAway | Ad Blocker | Download AdAway for Android | AdAway.co. Abgerufen am 11. November 2018 (amerikanisches Englisch).