Oipnrock

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Alpenrock)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ois Oipnrock bezeichnet ma de Art vo Musik, de vo Musika gspuit wead, de ausm bairischen Sprachraum kumma. De Texte vo de Oipnrockmusika miassn dabei net zwingend in boarisch gsunga sei, sondan haifig aa in Englisch. Zu dem kimmt no de Eaweiterung aufn tatsächlichn Oipnraum, dea nachad a d Schweiz und an Teil vo de Schwam mitnimmt. Da Oipnrock bedient se dabei musikalische Element mehra vo da Rockmuse oda da klassischen Muse ois vo da Voiksmuse und grenzt se a duach de Auswahl vo de Themen vo dera ob.

Wo da Nam heakummt[VE | Weakln]

Ende da 60ger Joar is vo da britischn Musikindustrie füa de domois aufkemmade eignständige deitsche Rockmusik da Begriff Krautrock prägt worn. Des soit de deitsche Rockmusik in Lächaliche ziang, weils Konkurrenz gforchtn hom.[1] Dea chauvinistische Ausdruck Krauts füa de deitschn soit de Schwarfälligkeit und Mindawerigkeit dea deitschn Rockmusik zum Ausdruck bringa. Trotz dea abfällign Weis in deas gmoant war, hot se de deitsche Musikindustrie mit dem Titl Krautrock identifiziert. In ähnlicha Weis is dann vo da deitschn Musikindustrie auf des Phänomen dea boarischn Musikerfolge reagiert worn in dem mas a weng obfällig Oipnrock ghoassn hod.

Gschicht[VE | Weakln]

In de 70er Joar hom, hauptsächle in Minga und Wean, Musika ogfanga in eahnam Dialekt Liada zum singa. Es warn des in da Hauptsach de sogenanntn Liadamacha wia da Wolfgang Ambros oda da Konstantin Wecker und a poor Gruppn de englische Liada zeascht auf englisch und dann auf boarisch gsunga hom wia z.B. de Spider Murphy Gang oda Sparifankal. A weng schräg und aufmüpfeg war domis scho da Georg Ringsgwandl. A weng biadimpfelig hom domois no de Biermösl Blosn oda da Fredl Fesl gwirkt, de no am nächstn zua Voiksmusik san - aba nua vo da Instrumentierung hea - se alladings mit ganz andane Themen beschäftigt hom wia d' Voiksmusi.

Weil se si in da Gloakunstszene an recht guadn Nama gmacht hom, und a vo de Medien entdeckt worn san, sprich im Radio und Fernseha gschpuit worn san, hod se bis zu de Achzger a recht vuifältige Szene rausbuid. De 80er Joar hom nacha im deitschsprachign Raum mit da neuen deutschen Welle an ziemlichn Aufschwung füa deitschsprachige Liada und Musik brocht, wobei des si natürlich a auf de boarischen Musika ausgwirkt hod. Ziemle populär is da Oipnrock grod in dera Zeit gworn durchn Hubert von Goisern und vor allm 1985 wejdweid durchn Falco sein Hit Rock me Amadeus. In de 80er Joar prägt se a da Begriff Oipn-Punk, wichtigsta Vatreta is da Wilfried. In de 90er Joar gibts an Haufn Experimente (Bairisch Diatonischa Jodelwahnsinn), da große kommerzielle Eafoig bleibt aba in dene Joar eha aus.

In da jetzign Zeit gibts wieda an Hauffa Come-backs vo de oidn Stars, wia am Wolfgang Ambros und Rainhard Fähndrich, etliche andre vo dene san a heid no aktiv (Haindling, Konstantin Wecker), aba zejhn zu de Geheimtipps. Aktuelle Vatreta machan entsprechnd da Mode a an boarischen Rap. Populär damit is z.B. da Schweiza Florian Ast.

A Listn vo wichtige Oipnrockmusika oda Bands[VE | Weakln]

Im Text ogmerkt aus da Quejin[VE | Weakln]

  1. Sachlexikon Rockmusik 980, ISBN 3499162237, S.132

Quejin und externe Links[VE | Weakln]

Dea Artike „Oipnrock“ is leida nu a wengal kuaz!
Wannst meara zum Thema woasst, schraibs oafoch dazua und moch an längan Artike draus.