Biermösl Blosn

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Biermöslblosn mitm Gerhard Polt 2010 im Mingara Voikstheata

De Biermösl Blosn is a boarische Musi- und Kabarettgruppn, de 1976 vo de Briada Hans (* 1953), Christoph (gnennt Stopherl, * 1959) und Michael Well (* 1958) gründet worn is. Da Nam Biermösl kimmt vom Beerenmoos, am Tei vom Haspelmoor im Landkroas Fiaschtnfejdbruck, des wo in an Flughafn und a Graffegruam umgwandelt wern hät soin.

De Gruppm spuit boarische Voiksmusi mit politisch-satirisch Textn in boarischa Sproch. De Mitgliedq vo Biermösl Blosn stamman aus ana 17-kepfign Learafamilie ausm Dorf Günzlhofen bei Feastenfejdbruck. Ausm Kroas vo da Well-Familie kemman z. B. aa de Wellküren oda de Well-Buam.

Sie spuin Instrumente wia Dudlsock, Oiphorn, Harfn oda Didgeridoo und singan eanane Gstanzln auf boarisch.

Gschicht[VE | Weakln]

Bekonnt worn sans 1981, ois sie „vasehentlich” zum Starkbieranstich auf'n Nockherberg eiglodn worn san und de CSU schoarf kritisiat hom. 1981 homs z Mainz an Feadapreis zum Deitschn Kloakunstpreis kriagt. In Bayern worn se seither bei da CSU und am Boarischen Rundfunk weniga gern gseng. 1990 warns mit am Gerhard Polt am Erfoigsalbum vo de Toten Hosen Auf dem Kreuzzug ins Glück - 125 Jahre Die Toten Hosen dabei. Da 1999 bayernweit bekannte Streit um de Errichtung vo am McDonalds am Irschenberg hod sie zu am Liad vom Irschenberg inspiriat.

In de letztn Joar hod si des Vahejtnis zum Boarischen Rundfunk a bisserl entspannt, sie wern nimma ganz boykottiat. A Schuibuach mit am Liad vo da Biermösl Blosn is aba no 2001 auf Oweisung vom Kultusministerium glei wieda eingstampft worn.

Am 18. Jenna 2012 hods in letztn Aftritt vo da Biermösl Blosn gebm. Danoch hom sa si afglest.[1] Da Well Hans hod ois Grund Moanungsvaschiednheitn iba de kimftige Ausrichtung gnennt.

S Weak[VE | Weakln]

Tonträga[VE | Weakln]

  • 1980 Ex voto
  • 1982 Grüß Gott, mein Bayernland
  • 1985 Tschüß Bayernland
  • 1987 Freibank Bayern (mit Gerhard Polt)
  • 1991 Jodelhorrormonstershow
  • 1994 Wo samma (inkl. Da boarische Hiasl mit de Toten Hosen)
  • 1998 Welcome to Bavaria
  • 2002 Räuber & Gendarm
  • 2002 Der unbekannte Valentin (mit Gerhard Polt und Gisela Schneeberger)
  • 2003 Unterbayern (live)
  • 2004 Sepp Depp Hennadreck (Kinderliada-CD)
  • 2007 Klampfn Toni (mit am Hans Söllner)

Liadabiachl[VE | Weakln]

  • Biermösl Blosn: Das Liederbuch. Haffmans Verlag, Zürich 1994, ISBN 3-251-00149-3
  • Biermösl Blosn: Grüß Gott, mein Bayernland. Das zweite Liederbuch. Haffmans, Zürich 1994
  • Biermösl Blosn: Grüß Gott, mein Bayernland. Econ & List, München 1999, ISBN 3-612-26613-6
  • Christoph Well, Hans Well, Reinhard Michl: Sepp Depp Hennadreck. Max Hieber Musikverlag, Minga, ISBN 978-3-938223-14-7
  • Christoph Well, Michael Well, Hans Well, Reinhard Michl: Zing Zang Zing. Hieber, Minga, ISBN 978-3-938223-27-7
  • Christoph Well, Michael Well, Hans Well, Reinhard Michl: Grüaß di Gott Christkindl. Hieber, Minga, ISBN 978-3-938223-21-5
  • Hans Well: Rundumadum. Kein & Aber Verlag, Zürich, ISBN 978-3-0369-5509-4
  • Christoph Well (Hrsg.): Klampfn-Toni: eine Sammlung bairischer Lieder und Gstanzl, Moritaten, Couplets, Wirtshaus- und Wildschützenlieder. Max Hieber, Minga 1996 (1. Auflog vo da Neiausgob zum Jubiläum „100 Jahre Klampfn Toni“), ISBN 3-920456-20-3

Theata Stickl[VE | Weakln]

  • 1984 München leuchtet Münchner Kammerspiele
  • 1988 Diridari Münchner Kammerspiele
  • 1993 Tschurangrati Münchner Kammerspiele
  • 1996 Bayern Open Münchner Kammerspiele
  • 2002 Crème Bavaroise - Obatzt is Bayerisches Staatsschauspiel
  • 2005: Abvent. Regisseur: Hanns Christian Müller; Musik und Kabarett, Tour zusammen mit Gerhard Polt und Die Toten Hosen durch vaschiedene Theata und Opernhaisa.
  • 2006 Offener Vollzug - ein Staatsschauspiel Bayerisches Staatsschauspiel

Auszeichnunga[VE | Weakln]

  • 1997 Prix Pantheon, Kategorie: Sondapreis "Reif und bekloppt"
  • 1999 Bayerischer Kabarettpreis, Kategorie: Musik-Kabarett
  • 2005 RUTH - Der deutsche Weltmusikpreis
  • 2007 Großer Karl-Valentin-Preis
  • 2008 Göttinger Elch

Beleg[VE | Weakln]

  1. Simone Dattenberger: Biermösl Blosn trennt sich nach 35 Jahren. merkur-online.de, 25. August 2011, obgruafa am 26. August 2011.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Biermösl Blosn – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien