Andreas Hofer

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Andreas Hofer
Da Sandhof

Da Tirola Andreas Hofer hod glebt vo 1767 bis 1810 und woa a Bauansuhn, Gostwiat und Viechhendla und is beriamd wuan ois Freiheidskempfa in de napoleonischn Kriag. Daduach is a zan Tirola Voikshöödn wuan.

Im Tirola Voiksaufstaund vau 1809 hod da Hofer de Truppn vaum Napoleon dreimoi besiegt. 1810 is a owa varodn und in Mantua higricht wuan.

Vau de aan wiad da Hofer ois Nationäuhööd gfeiad, vau de aundan ois eazkatholischa, reaktionära Oipn-Taliban vateifed.[1][2][3][4]

Im MuseumPasseier am Gebuatsort vom Hofer (Sandhof in St. Leonhard in Passeia) in Siidtirol wiad sei Lebm und Wiakn aus vaschiednan Perspektivn - aa kritisch - dorgstööt.

Galerie[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Andreas Hofer – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Andreas Hofer: Tiroler Taliban? (DIE PRESSE)
  2. Steinlechner: Des Hofers neue Kleider, S. 30–32.
  3. "Ein Denkmal bekommt Risse" (Süddeutsche Zeitung
  4. Andreas Hofer: Judenverfolgung 1809" (alemannia-judaica.de)