Zum Inhalt springen

Bachquellengraben

Aus Wikipedia
Bachquellengraben
Quellgrundgraben
Weidgraben
Da Bachquellengraben voa Hörstein
Da Bachquellengraben voa Hörstein

Da Bachquellengraben voa HörsteinVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatnVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Log Landkroas Aschaffenburg (Bayern)
Flusssystem Rhein
Obfluss iwa Forchbach → Moa → Rhein → Nordsee
Quäin Obahoib vo Hörstein im Oberwald
50° 2′ 49″ N, 9° 5′ 42″ O
Quäinhächn ca. 330 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mindung beim Industriegebiet Alzenau Süd in an ForchbachKoordinaten: 50° 2′ 41″ N, 9° 2′ 57″ O
50° 2′ 41″ N, 9° 2′ 57″ O
Mindungshächn ca. 110 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Hächnuntaschied ca. 220 m
Läng ca. 4,5 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Eizugsgegnd 2,4 km²[1]

Da Bachquellengraben aa Quellgrundgraben oda Weidgraben gnennt, is a rechta Zuafluss vom Forchbach bei Karlstein im Landkroas Aschaffenburg in Untafrankn. Er entspringt obahoib vo Hörstein am Rabengrundkopf (395 m) im Alzenaua Oberwoid.

Valauf[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Nochdem er unta da Stootsstroß 1443 duachgflossn is, eareicht da Bachquellengraben Hörstein. Innahoib vo da Ortschoft isa komplett varoaht. Nochdema wieda ans Dogeslicht tritt, fliaßta in flochas Lond, wo er sei Fliaßgschwindigkeit stoak varingat und sogoa on monchn Dogn im Summa vasickat. In da Näh vom Industriegebiet Alzenau Sid mindta in oana Schüflondschoft in an Forchbach.

Im Netz[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

 Commons: Bachquellengraben – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  1. BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
Da Bachquellengraben voa seina Mindung in an Forchbach