Charles Darwin

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Charles Darwin

Charles Robert Darwin (* 12. Feba 1809 z Shrewsbury; † 19. Aprui 1882 z Downe)[1] wor a britischa Naturforscha. Da Darwin is fir sei Theorie vo da Evolution berihmt worn. Sei Buach On the Origin of Species (1859) hod zwoa Sochan bewirkt. Erschtns, hods vui Indizien aufzoagt, dass de Evolution wirkli gebm hod. Zwoatns, hods dokumentiat, wia de Evolution funktioniat. De wichtigste Hypothesn is de natirliche Auslese.[2] Des Prinzip is da Schlissl zum Vaständnis vo da Biologie und vo da Diversifiziarung vom Lebm auf da Erd.

De Roas auf da HMS Beagle[VE | Weakln]

De Roas auf da Beagle

Da Darwin hod fimf Joor on Bord vo da HMS Beagle, am Entdecka-Schiff vo da Royal Navy (Kinigliche Marine). Ea wor do da Gost-Naturforscha. Des hod bedeidt, dass a firs Sammen und Vamerkn vo Viechan, Pflanzn und geologischn Fundn zuaständi wor.

De Moschoft vom Schiff wor vor oim damit bschäftigt, Kortn ozlegn, wos fia de britische Marine domois wichtig wor. Zu dera Zeit hod Großbritannien de mit Obstand greßte Marine vo da Wäid ghobt und es hod zu dera Zeit no an Hauffa Gegendn gebm, wo no koane gscheidn Kortn vorhondn worn.

Da Darwin hod a riesige Sammlung vo Fossilien, Pflanzn und ondan Fundsochan oglegt und auf England brocht. Er hod u.a. beobocht, dass auf dena Andn in Siidamerika Fossilien vo Meereslebewesn gibt und hod gmerkt, dass auf de Galapagos Ortn vo Viechan gibt, de wo si vom Festland in gwissn Eignschoftn untascheidn. So is a zan Schluss keman, das ois in Bewegung is: De Erdn vaändat si ständig und de Viecha- und Pflanznwäid vaändat si ununtabrocha.

Wia da Charles auf England zruckkeman is, hod a u.a. des Buach de Voyage of the Beagle vafosst. Des is oans vo de ganz großn naturhistorischn Reisedogebiacha.[3]

Schriftn[VE | Weakln]

  • 1829–1832. [Records of captured insects, in] James Francis Stephens, Illustrations of British entomology [4]
  • 1835: Extracts from Letters to Henslow (read at a meeting of the Cambridge Philosophical Society on 16 November 1835, with comments by John Stevens Henslow and Adam Sedgwick, and printed for private distribution dated 1 December 1835.[5] Selected remarks had been read by Sedgwick to the Geological Society of London on 18 November 1835, and these were summarised in Proceedings of the Geological Society published in 1836.[6] Further extracts were published in the Entomological Magazine and, with a review, in the Journal of Natural History.[5] A reprint was issued in 1960, again for private distribution)
  • 1836: A LETTER, Containing Remarks on the Moral State of TAHITI, NEW ZEALAND, &c. – BY CAPT. R. FITZROY AND C. DARWIN, ESQ. OF H.M.S. 'Beagle.'[7]
  • 1838-43: Zoology of the Voyage of H.M.S. Beagle: published between 1839 and 1843 in five Parts (and nineteen numbers) by various authors, edited and superintended by Charles Darwin, who contributed sections to two of the Parts:
    • 1838: Part 1 No. 1 Fossil Mammalia, by Richard Owen (Preface and Geological introduction by Darwin)
    • 1838: Part 2 No. 1 Mammalia, by George Robert Waterhouse (Geographical introduction and A notice of their habits and ranges by Darwin)
  • 1839: Journal and Remarks (The Voyage of the Beagle)
  • 1842: The Structure and Distribution of Coral Reefs
  • 1844: Geological Observations on the Volcanic Islands visited during the voyage of H.M.S. Beagle
  • 1846: Geological Observations on South America
  • 1849: Geology from A Manual of scientific enquiry; prepared for the use of Her Majesty's Navy: and adapted for travellers in general., John F.W. Herschel ed.
  • 1851: A Monograph of the Sub-class Cirripedia, with Figures of all the Species. The Lepadidae; or, Pedunculated Cirripedes.
  • 1851: A Monograph on the Fossil Lepadidae, or, Pedunculated Cirripedes of Great Britain
  • 1854: A Monograph of the Sub-class Cirripedia, with Figures of all the Species. The Balanidae (or Sessile Cirripedes); the Verrucidae, etc.
  • 1854: A Monograph on the Fossil Balanidæ and Verrucidæ of Great Britain
  • 1858: 'On the Tendency of Species to form Varieties; and on the Perpetuation of Varieties and Species by Natural Means of Selection (Extract from an unpublished Work on Species)
  • 1859: On The Origin of Species|On the Origin of Species by Means of Natural Selection, or the Preservation of Favoured Races in the Struggle for Life
  • 1862: Fertilisation of Orchids|On the various contrivances by which British and foreign orchids are fertilised by insects
  • 1865: The Movements and Habits of Climbing Plants (Linnean Society of London]] paper, published in book form in 1875)
  • 1868: The Variation of Animals and Plants under Domestication
  • 1871: The Descent of Man, and Selection in Relation to Sex
  • 1872: The Expression of Emotions in Man and Animals
  • 1875: Insectivorous Plants
  • 1876: The Effects of Cross and Self Fertilisation in the Vegetable Kingdom
  • 1877: The Different Forms of Flowers on Plants of the Same Species
  • 1879: "Preface and 'a preliminary notice'" in Ernst Krause's Erasmus Darwin
  • 1880: The Power of Movement in Plants
  • 1881: The Formation of Vegetable Mould through the Action of Worms

Autobiographii[VE | Weakln]

  • 1887: Autobiography of Charles Darwin (Edited by his son Francis Darwin)
  • 1958: Autobiography of Charles Darwin (Barlow, unexpurgated)

Briaf[VE | Weakln]

  • 1887: Life and Letters of Charles Darwin, (ed. Francis Darwin)
  • 1903: More Letters of Charles Darwin, (ed. Francis Darwin and A.C. Seward)

Deitsche Easchtausgom[VE | Weakln]

  • Charles Darwin’s Naturwissenschaftliche Reisen nach den Inseln des grünen Vorgebirges, Südamerika, dem Feuerlande, den Falkland-Inseln, Chiloé-Inseln, Galápagos-Inseln, Otaheiti, Neuholland, Neuseeland, Van Diemen’s Land, Keeling-Inseln, Mauritius, St. Helena, den Azoren ec. Deutsch und mit Anmerkungen von Ernst Dieffenbach. Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig 1844
  • Über die Entstehung der Arten im Thier- und Pflanzen-Reich durch natürliche Züchtung, oder Erhaltung der vervollkommneten Rassen im Kampfe um’s Daseyn. Nach der zweiten [englischen] Auflage mit einer geschichtlichen Vorrede und anderen Zusätzen des Verfassers für diese deutsche Ausgabe aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Dr. Heinrich Georg Bronn. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei, Stuttgart 1860; digitalisierte Fassung
  • Über die Einrichtungen zur Befruchtung Britischer und ausländischer Orchideen durch Insekten und über die günstigen Erfolge der Wechselbefruchtung. Mit Nachträgen und Verbesserungen des Verfassers aus dem Englischen übersetzt von H. G. Bronn. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei, Stuttgart 1862.
  • Über die Bewegungen der Schlingpflanzen. Auszugsweise nach einer Abhandlung enthalten in dem „Journal of the Linnean Society, IX, S. 1–118. Referat von A.W. Eichler.“ In: Flora oder allgemeine botanische Zeitung. Neue Reihe, Bd. 24: S. 241–252, S. 273–282, S. 321–325, S. 337–345, S. 375–378, S. 385–398.
  • Das Variieren der Thiere und Pflanzen im Zustande der Domestication. 2 Bände. Aus dem Englischen übersetzt von[Julius Victor Carus. Mit den Berichtigungen und Zusätzen des Verfassers zur 2. englischen Ausgabe und mit einem Register. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1868
  • Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl. 2 Bände. Aus dem Englischen übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1871; digitalisierte Fassung
  • Der Ausdruck der Gemüthsbewegungen bei dem Menschen und den Thieren. Aus dem Englischen übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1872
  • Ch. Darwin’s gesammelte Werke. Aus dem Englischen übersetzt von J. Victor Carus. Autorisirte deutsche Ausgabe. 16 Bände. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1874–1888
  • Reise eines Naturforschers um die Welt. Aus den Englischen übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1875.
  • Insectenfressende Pflanzen. Übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1876; digitalisierte Fassung
  • Die verschiedenen Blüthenformen an Pflanzen der nämlichen Art. Übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1877; digitalisierte Fassung
  • Die Wirkungen der Kreuz- und Selbst-Befruchtung im Pflanzenreich. Übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1877; digitalisierte Fassung
  • Das Bewegungsvermögen der Pflanzen. Übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1881; digitalisierte Fassung
  • Die Bildung der Ackererde durch die Thätigkeit der Würmer. Aus dem Englischen von Julius Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1882; digitalisierte Fassung (PDF-Datei; 2 MB)

Beleg[VE | Weakln]

  1. bbc.co.uk
  2. Darwin, Charles (annotated by James T. Costa). 2009. The annotated Origin: a facsimile of the first edition of On the Origin of Species. Harvard, Cambridge, Mass.
  3. Browne, Janet 1995. Charles Darwin: vol. 1 Voyaging. Cape, London. ISBN 1-84413-314-1
  4. Darwin Online: Darwin's insects in Stephens' Illustrations of British entomology (1829-32)
  5. 5,0 5,1 Extracts from letters addressed to Professor Henslow. Cambridge: [privately printed]
  6. Proceedings of the Geological Society 2: 210-212
  7. South African Christian Recorder 2 (4) (Sept. 1836): 221-238

Literadua[VE | Weakln]

Korrespondenz[VE | Weakln]

Projektseitn[VE | Weakln]

Projektschriftn[VE | Weakln]

Selections of letters published by the Correspondence Project include:

Friache Briafausgom[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Charles Darwin – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien
  • "Darwin's letters archived on web" BBC