DUM

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Ostestareichisch gschrim worn.
DUM (Das Ultimative Magazin)
Bschrieb Zeitschrift fia Litaratua
Fochgebiet Litaratua
Sproch deitsch
Easchtausgob 1992
Eascheinungsweis viermoi im Joa
Auflog 1.000 Exemplare
Chefredakteur Wolfgang Kühn, Kathrin Kuna, Markus Köhle
Aussageba Wolfgang Kühn
Hoamseitn www.dum.at
ZDB 2052308-7

DUM („Das Ultimative Magazin“) is a Litaratuazeitschrift aus Longanlois in Niedaöstareich. De Zeitschrift gibts seit 1992 und erscheint vier moi im Joa.

In dea Zeitschrift wird sowoi Prosa (zum Beispü Kuazgschichtn) ois a Lyrik vaëffentlicht. In jedem Heftl gibt's a a Intaview und Buachbesprechungen.

Jedes Heft steht unta an bestimmtn Thema, des von da Redaktion festglegt wuan is. Zu dem Thema deaf jeda an Beitrog eireichen, der von da Redaktion donn glesen und ewentuell donn vaëffentlicht wird.

Amoi im Joa wird a Heft explizit ois Dialektausgob ausgschriem.

DUM vaonstoitet a regelmäßig Lesungen und Festln in Niedaöstareich und in Wean.

Literatur[VE | Weakln]

  •  Handbuch für Autorinnen und Autoren. 8 Auflage. Uschtrin Verlag, Inning am Ammersee 2015, ISBN 978-3-932522-16-1, S. 276.

Internet[VE | Weakln]

  • dum.at – Webseitn von da Zeitschrift DUM.