Feba

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.

Historische Joaresdog
Jenna · Feba · Meaz

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)
Bezeichnungen fian Feba
Lat. Nom.: Februarius
Lat. Gen.: Februarii, Februarij, February
Hinweis: Streng genommen endet der lateinische Monatsname auf ‚-ii‘. Ein ‚i‘ am Wortende kann weit nach unten gezogen sein, wodurch es teilweise zur Schreibung ‚-ij‘ kam, aus welcher wieder ‚-y‘ gelesen wurde.
Schneegleckal
Goidmaskn ban Karneval in Venedig

Da Feba (oda (deitsch)deitsch: der Februar, östarreichisch (bsondas Oumtssproch) aa der Feber (lat.: februare = reinign) is seit 153 v. Chr. da zwoate Monat vom Joar im remischn Kalenda. Ea is nochn remischn Reinigungsfest Februar gnennd wuan.

Da Monat umfosst seit da augusteischn Kalendarefoam im Joar 8 v. Chr. in Gemeinjoan 28 Dog und in Schoitjoan 29 Dog. Bis za den Zeitpunkt hod da Feba in Gemeinjoarn aus 29 Dogn und in Schoitjoarn aus 30 Dogn bestaundn.

Banktechnisch hod da Feba wia jeda aundare Rechnungsmonat 30 Zinsdog, so dass Zinsobrechnunga zan Feba duachaus sinnvoi san.

Im Netz[VE | Weakln]