Flussdelta

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Auf dem Buidl sigd ma as Delta vo da Lena in Sibirien. Des is glei 45.000 km² grouss.

As Delta vonaram Fluss is de Schdäi, wo da säi Fluss ins Mea einefliassd. Delta nennt mas nochm griachischn Buchstom Delta, dea wia a Dreieck ausschaud (Δ).

De Gengd um a Delta is aso flach, dass da Fluss nimma in oam Doi bleibd, sondan zu laudda gloane Flüsse und Bachal wead. Des kimmd aa vo de gonzn Schdoandal und dem Sand, wo da Fluss midschlebbd. Des gonze Zeigl ko am Bodn vom Fluss liengbleim, wo as Wossa rechd langsam und seichd is. Nacha is des a Hindaniss fian Fluss und ea brauchd an ondan Lauf. Des schaugd aus da Lufd so aus wia a Baam mid vui Zweigal.

Zwengs dem gonzn Wossa gibd des an sauban Sumpf und deszweng hods do bsundane Pflanzn und Viecha, wo ma eahoiddn muas. Schdanzn ghods do grod gnua, zum Beischbui, aa wenn des nix bsundas is.

Bekaunnte Deltas hom zum Beischbüi de Donau, da Nil, da Amazonas, da Ganges, d'Lena, da Orinoko, und da Irawadi. De olle mündn a Mea, owa aa in an See, an Fluss oda in a Ebene oda Wüstn eine kauns a Delta gem, des nennd ma daun Binnendelta.