Fulpmes

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fulpmes
Wappen von Fulpmes
Fulpmes (Österreich)
Fulpmes
Basisdatn
Stoot: Östareich
Bundesland: Tirol
Beziak: Innsbruck-Land
Kfz-Kennzeichn: IL
Fläch: 0016.77 16,77 km²
Koordinaten: 47° 9′ N, 11° 21′ O47.15333333333311.349166666667937Koordinaten: 47° 9′ 12″ N, 11° 20′ 57″ O
Hächn: 937 m i. A.
Eihwohna: 4.426 (1. Jen. 2019)
Dichtn: 264 Einw. pro km²
Postleitzoi: 6166
Vuawoi: 05225
Gmoakennziffa: 7 03 10
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Bahnstraße 6
6166 Fulpmes
Netzseitn: www.fulpmes.tirol.gv.at
Politik
Buagamoasta: Robert Denifl (ÖVP)
Fulpmes Stubaital.jpeg
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Fulpmes isch a Dorf in Spruga Land und as Zemtrum von dr Induschtrie di wo Eisn verarbat in Tirol. Es ligg im Stubaitoul.

Eadkunde[VE | Weakln]

Di Gmoa gheart zun Bezirk Innschbruckr Land. Si umfosst a Gebiet von 16 Quadratkilometer. Dr Ort ligg auf a Heach von 936 m (Bonhof) und isch mit effentliche Vakeasmittl guat von Inschbruck aus zun darreichn. Fulpmes hot zwoa Bäch, an Ruetz und an Schlickerboch. Di zwoa Hauptortstoale sein Fulpmes und Medraz. Di Nachborgmoana sein Miadersch, Nuistift und Telfes.

Partnergmoa Villepreux[VE | Weakln]

  • FrankreichFrankreich Villepreux (Frankreich, Département Yvelines), seit 1967[1]
Pforrkirch Fulpmes

Kultur und Sechnswirdigkeitn[VE | Weakln]

  • Pforrkirch zun heilign Vitus, im barocken Stil gebaut von Franz de Paula Penz mit Rokoko-Stuck von Anton Gigl
  • Widum, dreigeschossiger Pforrhof, baut von Franz de Paula Penz
  • Schülerheim Don Bosco und Kirch, baut von Clemens Holzmeister
  • Filialkirch zur heilign Margarethe im Rokoko-Stil (inwändig bsunders schian)
  • Kranerhaus am Kirchplotz mit reichn Fenschtrverzierungen, erbaut 1755
  • Denkmol Schmid in Eisen vom Bildhaur Ludwig Penz. Es isch a Nochbildung vom originaln Wehrmann von Fulpmes bei der Stubai Werkzuiggenossnschoft, Riehlstraße
  • Kriagrdenkmol aum Kirchplotz, urspringlich Dollfuss-Denkmol

Prominenz und bekonnte Leit[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. http://www.fulpmes-villepreux.com/geschichte.1.html#Geschichte{{Toter@1@2Vorlage:Toter Link/www.fulpmes-villepreux.com (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) Link|date=2017-10 |bot=InternetArchiveBot |url=http://www.fulpmes-villepreux.com/geschichte.1.html@1@2Vorlage:Toter Link/www.fulpmes-villepreux.com (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) }}@1@2Vorlage:Toter Link/www.fulpmes-villepreux.com (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven)
→ Dea Artikl basiad auf ara frein Ibasetzung vom säim Artike in da Wikipedia af deitsch.