Hausrugg

Aus Wikipedia
Hausrugg
Höchster Gipfel Gebeberg (801 m ü. A.)
Lage Owaestreich
Teil von Hausruck und Kobanaußawoid (Neadlichs Oipnvoalound)
Einteilung nach Trimmel 1577
Hausrugg (Alpen)
Hausrugg
Koordinaten 48° 6′ N, 13° 28′ OKoordinaten: 48° 6′ N, 13° 28′ O
Typ Middlgebiag
Gestein Voaloundmolassn (Geozone Molassebeckn)
Alter des Gesteins etwa 20 Mio. Joa
Besonderheiten greßta Beagzug vom Oipnvoalound, Koin, großes Woidgebiet

f

Da Hausrugg oda Hausruck is a Higllound in Owaestreich. De Loundschoft ghead zan Oipnvualound.

Da hexte Punkt vom Hausrugg is da Gebebeag mit 801 Metan.

Da Hausruckwoid gheat zamm midm Kobanaußawoid, dea wos im Siidwestn direkt am Hausrugg auschliaßt, za dena greßten zammhengadn Waidan vo Eiropa.[1] Im Zentrum vom Gebiagszug is da Woidautäu bei 90%. De Baam sa vua oim Feichtn.

Vom Hauruck hod aa s Hausruggviadl sein Noum.

Galerie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  •  E. Seefeldner: Der Hausruck und sein Vorland. In: Zeitschrift der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin. Berlin 1939.;  ders.: Hausruck und Alpen. In: Zeitschrift der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin. Berlin 1935.
  •  Amt der oö Landesregierung, Naturschutzabteilung (Hrsg.): Raumeinheit Hausruck und Kobernaußerwald. In: Natur und Landschaft / Leitbilder für Oberösterreich. Band 25, Lochen/Linz 2007 (pdf, land-oberoesterreich.gv.at). pdf (Memento des Originals [2] vom 4. Meaz 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.land-oberoesterreich.gv.at

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Raumcharakter. In: NaLa - Leitbilder für Natur und Landschaft > Hausruck- und Kobernaußerwald > Vertiefende Fachinformation. Amt der oö Landesregierung, Naturschutzabteilung, archiviert vom Original [1] am 29. Mai 2014; abgerufen im Jahr 2010.