Holland (Region)

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Stod-Soizburgarisch gschrim worn.
Do siachd ma, wo Nord- und Südhollond san in de Niedalonde.
Zwa dypisch holländische Windmüin

Holland is a Deu vo de Niederlande, der wos zwischn da Nordsee im Westn und im IJsselmeer im Ostn is. Im Noadn gehds bis zur Insl Texel, im Sidn bis zum Delta vom Rhein, vo da Maas und vo da Schelde. Holland hod zwa Provinzn: Nordholland und Sidholland. In Holland san de Groußstädt Den Haag, Rottadom und Amsterdam, de wos a Deu vo dem Ballungsraum san, der wos Randstad haßt; insgesomt wohnan in Holland 6,1 Müllionan Leid. Im Westn, an da Nordsee, gibts an da Küstn so Sonddünen, im Ostn, am IJsselmeer, so floche Poida. A Großdeu vo Holland is untam Meeresspiagü drunta.

Holland wor a Deu vom Römischn Reich, speda vom Franknreich, donn a Grofschoft vom Heuling Römischn Reich (regierd vom Grof vo Holland) und vo Burgund. Ob 1581 wor Holland a wichtige Provinz in da Republik vo de Siem Vaeinigtn Niedalonde, de woss bis zan Joa 1795 gem hod. In da Zeid vom Napoleon I. hods as Kinireich Holland gem (vo 1806 bis 1810), owa do worn üwahaupt de gonzn heiding Niedalonde dabei. Holland wor eh schon imma da wichtigste Deu vo de Niedalonde bei da Kuitur, bei da Gsöischoft und bei da Politik; damids ned imma gor a so üwawichtig is, homs es im Johr 1840 in de zwa heiding Provinzn Nordholland und Südholland deud.

In Noman Holland homs as erschte Moi im Johr 866 ois Holtland (Hoizlond, Woidlond) hergnumma fir de Gengt um Haarlem umadum.

Im Sprochgebrauch af Hochdeitsch und a af Boarisch sogt ma oft Holland, womma eingtli d'Niedalonde mant. Des is scho am End vom 16. Joahundat afkumma, wias de Republik vo de Siem Vaeinigtn Niedalonde gründt hom, und do wor hoid Holland afoch de wichtigste Provinz. Nu stärka is des owa in Deitschland in 1970a- und 1980a-Joa worn, weu do hom de großn Bauan vo Holland mid ana urntlichn Werbekampagne gschaud, dass is schlechte Image vom niedaländischn Treibhauszeigs wegbringan. Eana Werbefigur wor do de „Frau Antje“ midn Spruch „Kas und Gmias - Qualität vo Hollond“.