Zum Inhalt springen

Hunbert

Aus Wikipedia

Hunbert († 9. März 842) woar vo 832 bis 842 Bischof in Wiazburg.[1]

Hunbert hodm Wiazburga Domklerus entstommt. Er is in da Spätzeid da Regiarung vo Ludwig dem Frommen auf oanign Reichsvasommlunga in Eascheinung tretn, scheint owa eha unpolitischa Natua gwesen zu sei. Er hod se fian kontinuialichn Ausbau vo da Dombibliothek eihgsetzt und hod se oft in de Grenzregiona vo da Diözese aufghoitn, um do sein Eihfluss zu steakn.

Literatua[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  • Peter Kolb und Ernst-Günter Krenig (Hrsg.): Unterfränkische Geschichte. Würzburg 1989. S. 163.

Beleg[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  1. nach Kolb/Krenig in der Zeit von 833 bis 842