Judäa und Samaria

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Östareichisch (Weanarisch) gschrim worn.
Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/ISO
יהודה ושומרון
Judäa und Samaria
ÄgyptenSaudi-ArabienJordanienLibanonSyrienSyrien (von der UN überwachtes demilitarisiertes Puffergebiet)Tel AvivHaifaZentralbezirkSüdbezirkJerusalemde-facto Israel (von Israel als zur Provinz Jerusalem gehörig gezählt - von der Palästinensischen Autonomiebehörde als Teil des Westjordanlandes beansprucht)de-facto Israel (von der Palästinensischen Autonomiebehörde als Teil des Westjordanlandes beansprucht)de-facto unter Kontrolle Israels (von Israel als Judäa und Samaria bezeichnet - teils unter Verwaltung der Palästinensischen Autonomiebehörde und von dieser als Westjordanland bezeichnet und vollständig beansprucht)Gazastreifen (offiziell unter Verwaltung der Palästinensischen Autonomiebehörde - von Israel de-facto abhängig, offiziell aber nicht als Teil Israels betrachtet)NordbezirkGolanhöhen (de-facto Israel. Von Israel als Teil des Nordbezirks angesehen - von Syrien beansprucht)Nordbezirk (demilitarisierter Teil des Nordbezirks)Lage
Iwa des Buidl
Basisdatn
Stoot Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Staat
Fläche 5.878 km²
Eihwohna 296.700 (nua Judn, 2009)
311.431[1] (Ende 2010)
Dichtn 50,5 Einwohner pro km²

Judäa und Samaria (hebräisch ‏יְהוּדָה וְשׁוֹמְרוֹן‎ oda אֵזוֹר יְהוּדָה וְשׁוֹמְרוֹן‎ ((Esor) Jehudah we Schomron), englisch Judea and Samaria) is de offiziölle israelische Bezeichnung fias Westjordanland.

Des Gebiet is 1967 im Segsdogekriag vau Jordanien valuan wuan. Es san uma 5800 Quadratkilometa, wo uma 300.000 Israeli und rund 2 Müllionan Araba lem. Ned enthoidn is Ostjerusalem, des wos vau Israel anektiad wuan is.

Judäa und Samaria stähd unta israelischa Müliteavawoitung. De Araba kina si weitgehend söbst vawoitn und san - im Untaschied zua de Judn - kaane israelischen Stootsbiaga.

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Population by District, Sub-District and Religion. Israel Central Bureau of Statistics, 2010, obgruafa am 8. Dezember 2011 (englisch).