KUKA

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo vo KUKA

D'Firma KUKA aus Augschburg im Freistaat Bayern is oana vô de füandn Robota-Heaschteller auf da Wèild. 2016 ham de Chinesn fast oi Aktien vom KUKA kaft.

Gschicht[VE | Weakln]

1898 ugfanga duarch Johann Josef Keller und Jakob Knappich

Da Firmensitz vô dene liegt vô Anfang o in Augsburg, wo KUKA 1898 gründet woarn is. Da Name KUKA kimmt vô Keller und Knappich Augsburg. Scho 1973 hod KUKA den easchtn Industrierobota mit sechs elektromechanisch andriebanan Axsen überhaupts heagstöit, der hod FAMULUS ghoassen.

Übas Untanehmen[VE | Weakln]

De KUKA AG (frira IWKA AG) is an da Börsn in Frankfurt. Ungfäa 13.000 Leit arbeitn bei d'KUKA auf da ganzn Wèild, davo 4.000 für de Robota (Hochdeitsch: Industrieroboter oder Roboter), und nomoi 5.000 füarn Anlagenbau. De hamand im Joar 2016 ungfäa 3 Milliarden Euro Umsatz gmocht. Heid wern de KUKA Robota bei General Motors, Chrysler, Ford, Porsche, BMW, Audi, Mercedes-Benz, Volkswagen, Ferrari, Harley-Davidson oda Boeing, Siemens, IKEA, Swarovski, Nestle, Budweiser, Coca-Cola, Paulaner und so weida gnutzt.

A bar Buidl wo de KUKA Robota überoi gnutzt wern[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: KUKA – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48.37° N, 10.936° O