Kinäsische Kalligraphie

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
De ocht Prinzipien vaum Zeichn Yǒng

De kinäsische Kalligraphie (chinesische Kalligrafie) (kin. 書法, shūfǎ, jap. 書道, shodō) is a Fuam vau da Kalligraphie, de wos in Kina, Japan, Korea und Vietnam praktiziad wiad. Sie is eng vawaundt mit da Tuschemolarei, weu do de söm Weakzeig und Technikn vawendt wean. Desweng san aa vü Masta vau de kinäsischn Kalligraphie gleichzeitig Kunstmola. A bsundare Bedeitung hod in da kinäsischn Kaligraphie, so wia aa in da kinäsischn Molarei, de Dynamik vau da Bewegung. Zeid, Raum und Rhythmus vaschmözn zu ana konzentriadn Lemseafoarung. De Kalligraphie hod desweng in da kinäsischn Kuitua an hochn Stönweat. Sie güt nem da Molarei, Musi und im Go-Spui ois ane vau de via Kinste.

Strichfoign (ocht Prinzipien)[VE | Weakln]

De Basis vau da kiäsischn Kalligraphie büdn de wichtigstn Grundstrich, de wos de „ocht Prinzipien vaum Schriftzeichn 永“ (永字八法, Yǒngzì Bāfǎ, Yǒng ; „Ewigkeit“) haasn. Es gäd um de Strich, aus dena si des Schriftzeichn zaumsetzt.

側 cè, nämlich 點 diǎn, Punkt

勒 lè, nämlich 橫 héng, Quea

努 nǔ, nämlich 直/豎 zhí/shù, grodaus

趯 tì, nämlich 鉤 gōu, Hokn

策 cè, nämlich 挑 tiāo, Obhem

掠 lüè, nämlich 撇 piě, Schräg

啄 zhuó, nämlich 短撇 duǎn piě, Pickn

磔 zhé, nämlich 捺 nà, Fiaredrängan

Kategorien[VE | Weakln]

Kategorien vau da kinäsische Kalligraphie
Boarisch Hanzi Pinyin Romaji Quốc Ngữ
Sieglschrift 篆書 Zhuànshū Tensho Triện thư
Kursivschrift (Semi-Kursivschrift) 行書 Xíngshū Gyōsho Hành thư
Grosschrift (Konzeptschrift) 草書 Cǎoshū Sōsho Thảo thư
Kanzleischrift (Offiziölle Schrift) 隸書
(隷書)
Lìshū Reisho Lệ thư
Reglschrift (Blockschrift) 楷書 Kǎishū Kaisho Khải thư

Schau aa[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Strichfoign (ocht Prinzipien) – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
 Commons: Kinäsische Kalligraphie – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien
  •  Hans Karssenberg: Beijing CityPoem: Water-writing. In: ErasmusPC. 14. Aprü 2007 (ErasmusPC.com, owgruafa am 29. Meaz 2007). ErasmusPC.com