Minisex

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Minisex
Minisex (Donauinselfest 2013)
Minisex (Donauinselfest 2013)
Oigmoans
Richtung Neue Deutsche Welle (Deutschrock, Pop-Rock)
Grindung 1978
Auflesung 1990
Neigrindung 2009
Aktuelle Bsetzung
Rudi Nemeczek
Rudi Oschelda
Hannes Seidl
Walter Marchart
Tommy Böröcz

Minisex is a estareichisches Bandprojekt von da Neichn deitschn Wöön gwesn, des in de 80-er Joah recht scheene Eafoig gfeiat hod. Mid eanara Musik haums gegn die populäre Schlager- und Liedermacherszene aukempfn woin, de wos domois grod grennt is. Zeascht haums no Englisch gsungan, dann sans auf Deitsch gwexlt. Noch aana längan Pause is 2014 wieda amoi a neichs Album vaeffentlicht wuan.

Gschicht von da Band[VE | Weakln]

Im Joah 1980 is de easchte LP, Minisex, vaeffentlicht wuan. Zwaa Joah speda is daunn eana zweits Album, Bikini Atoll, aufm Moakt kumman. Von dera Plottn haums de Singl Du kleiner Spion auskoppet, und des is eahna easchta richtiga Eafoig wuan. Da gresste Hit woa oba de Singl Eismeer. De hoz bis aufm Plotz 2 von da Ö3-Hitparadn gschofft. In Deitschlond san bei de Österreichischen Rocktag auftretn. Des bekaunntaste Liadl is woi Rudi, gib Acht, in dem s iwa aan Stalker singan tan. Aa Liadln wia Ich fahre mit dem Auto, Millionen zählen nicht oda Bandit woan in Esterreich bis in de Mittn von de 1980er Joah eafoigreich. 1990 hod si Minisex aufglest.

De Band hod eahna Bsetzung of gwexlt. Bis heit haum 18 Musika bei Minisex gspüüt, do drunta a so bekaunnte Leit ois do san da Hansi Lang,[1] Brigitte Seuberth, Michael „Mecky“ Pilecky oda da Hannes Seidl.

In da Mittn vo 2009 is zu aana Wiedavaeinigung von da Gruppn kumman, und zwoa fia aa Benefizkonzert mit da estareichischn Indie-Rockband Mondscheiner. Seitdem tretns wieda auf, zum Beispüü am Donauinselfest 2013. Im März 2014 hoz des Comeback-Album Reduziert gem. Produzieat hoz des Elektronik-Dreamteam Patrick Pulsinger/Christopher Just/Gerhard Potuznik. Des Album schliasst an de oidn Sounds au, de wos es in de heitige Zeit gschofft haum.

Diskografie[VE | Weakln]

Studioalben[VE | Weakln]

  • 1980: Minisex
  • 1982: Bikini Atoll
  • 1983: Heiße Spur
  • 1984: AYO
  • 2014: Reduziert

Kompilationen[VE | Weakln]

  • 1990: Ciao Ciao – Best of Minisex
  • 1994: Gold
  • 2005: Austropop Kult
  • 2010: Maximum Minisex (inkl. unveröffentlichtem Material)

Singles[VE | Weakln]

  • 1982: Ich fahre mit dem Auto
  • 1982: Franz und Lola
  • 1982: Du kleiner Spion
  • 1983: Das Alibi
  • 1983: Heiße Spur
  • 1984: Eismeer
  • 1984: Rudi gib acht
  • 1984: Millionen zählen nicht
  • 1985: Bandit
  • 1985: Melancholie
  • 1987: Um Mitternacht
  • 1987: Sweet Angel
  • 1990: Ciao Ciao (Minisex-Megamix)
  • 2014: Musik

Litaratua[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Minisex – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Biografie von Hansi Lang hansilang.com
  2. Minisex in den österreichischen Charts
Normdatn: GND: 10278018-3 | VIAF: 157889149