Paul Chaim Eisenberg

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberrabbiner Eisenberg auf der Wiener Buchmesse 2017

Da Paul Chaim Eisenberg (* 26. Juni 1950 in Wean) is da Obarabbina vau da Israelitischen Kultusgemeinde Wean.

Ea staumt aus ana Rabbinafamülie und hod in Jerusalem a Rabbinatsstudium absolviat. Vuahea hod a a Mathematik-Studium an da Uni Wean augfaungt ghobt, wos eam oba ned so zuagsogt hod. Sei Voda da Akiba Eisenberg woa Obarabbina vau Wean. 1983 wia sei Voda gschduam gwen is, is a söwa Obarabbina vau Wean wuan. Seit 1988 is a aa da Obarabbina vau Österreich (genau gnumma vau de Israelitischen Kultusgemeinden vau Österreich). 1988 wora Mitbegrinda und Ehrenpresident vaum „Jüdischen Institut für Erwachsenenbildung“.[1]

Da Eisenberg is aa a begeistata Klesmer-Musikant. Ob und zua tritt ea aa ois Sänga und Gitarrist auf, z. B. jeds Joa beim KlezMore-Festival und beim Kantorenkonzert in Wean. Zauman mitm ORF hod a anno 2001 a CD ausabrocht As der Rebbe lacht.

Vaeffentlichungen (Auswoi)[VE | Weakln]

Biacha[VE | Weakln]

  • mit da Evelyn Adunka: Erlebnisse eines Rabbiners: Geschichte und Geschichten. Molden Verlag, Wean 2006, ISBN 3-85485-127-8
  • mit Willi Goetschel und Hermann Levin Goldschmidt Das jüdische Lehrhaus als Modell lebensbegleitenden Lernens, Passagen Verlag, Wean 1999. ISBN 978-3851653915

Aufsätze[VE | Weakln]

CD/DVD[VE | Weakln]

  • As der Rebbe lacht (jiddische Liadln, chassidische Weisn und Eazöhlungen). ORF (Liebermann), 2001. ASIN: B000056FJG

Auszeichnung[VE | Weakln]

  • Großes Goldenes Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich[2]

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Prof. Dr. Paul Chaim Eisenberg (styriabooks.at)
  2. Aufstellung aller durch den Bundespresidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952
Normdatn: GND: 113096615 | LCCN: n2007002192 | VIAF: 10516381