Reisfleisch

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Reisfleisch

Reisfleisch is a typische Spezialität vo da östareichischen Kuchl und kummt vamuatlich aus Ungarn oda Serbien. In Ungarn is de Speis ois Rizseshús bekaunt, in Serbien ois Djuveč.

Hauptzuatatn san Reis, Schweinefleisch vo da Schuita owa aa Koibfleisch wiad dazua gean vawendt, dazua no Zwüfen, Knofe, Paradeisamoak, Soiz, Pfeffa, Kümme und Paprikapuiva, Wossa, Öi oda Schweineschmoiz und griebna Kaas.

Des Fleisch wiad in mundgrechte Stickl gschnittn, in Öi oda Schmoiz goidbraun aubrodn, Zwüfen und Knofe kumman dazua und wean einige Zeit mitgräst. Danoch kumma de iwrign Gwiaz dazua, wean mit Wossa oda Briah aufgossen und uma 20 bis 25 Minutn auf klaana Flaumme kocht, bevua da Reis dazuakummt und des Gaunze no amoi 15-20 Minutn kechln muass, bis da Reis de Flissigkeit zua Gänzn aufgnumma hod. Mit griebanan Kaas wiad des Reisfleisch daun aungricht.

In Ungarn vawendt man dazua aa gean frische rode Paprika und wiazt de Speis schoaf mit Kiaschpaprika oda mit Erős Pista.