Zum Inhalt springen

Romsau am Dochstoa

Aus Wikipedia
Romsau am Dochstoa
Ramsau am Dachstein

Wobben Ésterreich-Korten
Wappen von Romsau am Dochstoa Ramsau am Dachstein
Romsau am Dochstoa (Österreich)
Romsau am Dochstoa (Österreich)
Romsau am Dochstoa
Basisdaten
Stoot: Ésterreich
Bundeslånd: Steiermark
Pólitischer Bezirk: Liezen
Kfz-Kénnzaachen: GB
Flechen: 75,67 km²
Koordinaten: 47° 25′ N, 13° 39′ OKoordinaten: 47° 25′ 17″ N, 13° 39′ 17″ O
Heechen: 1135 m ü. A.
Eihwóner: 2.917 (1. Jen. 2023)
Bevökarungsdichten: 39 Eihw. pró km²
Póstlaatzoi: 8972
Vurwoi: 03687
Gmaandkénnziffer: 6 12 36
Adress voh da
Gmaand­vawoitung:
Ramsau 136
8972 Romsau am Dochstoa
Ramsau am Dachstein
Nétzseiten: www.ramsau.at
Politik
Burgermaaster: Ernst Fischbacher (LEF)
Gmaandrot: (Wahljahr: 2015)
(15 Midgliader)

8 Liste Ernst Fischbacher (LEF), 5 ÖVP, 2 FPÖ

Lage der Gemeinde Romsau am Dochstoa
Ramsau am Dachstein im Bezirk LiezenVorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Datei explizit
Karte
Quelle: Gmaanddaten bei da Statistik Austria

[[Vorlage:Bilderwunsch/code!/C:47.421388888889,13.654722222222!/D:typische Gesamtansicht der Gemeinde Romsau am Dochstoa
Ramsau am Dachstein!/|BW]]

Romsau am Dochstoa (dt.: Ramsau am Dachstein) is a östarreichische Gmoa in da Steiamork.

Log[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

De Romsau is owahoib va Schlaming, im Ennstoi. Im Noadn wiaschts van Dochstoagebirg aogrenzt.

D'Nochboagmoahn san Schlaming (hochdeitsch: Schladming), Haus, s Pichi (hochdeitsch: Pichl-Preunegg)und no a poa.

Gschicht[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Die eschten Funde send va Sidla aus da spätrömischen Zeit bam Buagstoia (Knoiwond), wo ma nit woas, vawos hekemma send. Urkundlich is de Romsau des eschte moi um 1120 erwähnt worn.

1286 hom de Adeligen um die Kotznburg gstritten, 1288 homs de don im Winter zastört.

Ofong vam 15. Joarhundat homs in Lodnwoicha gründt. Da Lodnwoicha stait heid no.

Im 16. Joarhundat send de meistn Romsaua evangelisch woarn. 1599 bis 1781 homs des neama deffn und woarn daher Geheimprotestantn, oda wia de Fuizmosa song, de „Lutharischn“. Haid send 78 % evangelisch, 18 % kathoisch und 3 % woin nit song obs wos send.

Im Netz[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]