Schaden Heinz

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Östareichisch gschrim worn.
Da Schaden Heinz im Joa 2015

Da Schaden Heinz (* 29. Aprü 1954 in Graz) is a österreichischer Politika vo da SPÖ. Vo 1999 bis 2017 woara Buagamasta vo da Stod Soizburg in Östareich.

Politik[VE | Weakln]

Da Schaden hod in Soizburg Politikwissnschoft und Publizistik studiad. Im Joar 1981 hod a sein Dokta gmochd. Daun is a nu noch Wean gaunga, zum Studian an da Diplomatischn Akademie. Bis 1987 hod a duatn im Bauministerium gorwat, daunn is a wieda noch Soizburg zong. 1992 is a fid SPÖ in Gmoarot kumma und 1999 ois easchta Buagamasta nochn neichn Woirecht direkt gwöid worn. Am 7. Meaz 2004 is a mid 52 Prozent vo de Stimmen glei im easchtn Woigaung wieda gwöd wuan. Am 31. Juli 2017 hat a sein Rücktritt als Bürgermeister zum 20. September 2017 bekannt gebn.[1] Die Amtsgeschäfte hat interimistisch da Vizeburgamasta vo da Stod Soizburg, da Harald Preuner übernumma.

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. derStandard.at: Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden tritt im September zurück. Artikel vom 31. Juli 2017, abgerufen am 31. Juli 2017.