Schwedisch

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Schwedische Sprache)
Wexln zua: Navigation, Suach
Schwedisch (svenska)
Vabroadung: Schweden und Finnland
Gredt vo: 10 Millionen
Linguistische
Klassifikazion
:
Offiziella Status:
Åmtssproch in: SchwedenSchweden Schweden
FinnlandFinnland Finnland
EU EU
Sprochcodes:
ISO 639-1: sv
ISO 639-2: swe
ISO 639-3: swe}
Vabroadung vo da schwedischn Sproch

Schwedisch (Oagnbezeichnung: 'svenska?/i) is oane vo de skandinavischn Sprochn und gheat zu de germanische Sprochn. Damit is s Schwedische a Tei vo da indogermanischn Sprochfamij.

Schwedisch wead von eppa 8,5 Milliona Menschen ois Muaddasproch gredd, vo dena rund 8 Milliona in Schwedn und eppa 290.000 ois finnlandschwedische Mindaheit (5,5 % vo da Bevejkerung) in Finnland leben.

Uasprung und Entwicklung[VE | Weakln]

De schwedische Sproch gheat zua indogermanischen Sprachfamij und hod si aus da oidnordischn Sproch vo Skandinavien entwicklt.

Im Middloita is de schwedische Sproch so wia de norwegische duachs Middlniadadeitsche vo da Hanse beeinflusst worn. In da Neizeit san Einflisse vom Hochdeitschn dazua kema, und zwor duachn Dreissigjaarign Kriag, duach Handl und Wissnschoft. Umgekeat hod de schwedische Sproch wearend da Herrschoft iba Norddeitschland do relevante Spuan hintalossn.

Biachl[VE | Weakln]

  • Otto Hoppe: Schwedisch-Deutsches Wörterbuch. 3. Aufl. 1919 (Digitalisat)
  • Jaktén u. a.: Langenscheidts Praktisches Lehrbuch Schwedisch. Langenscheidt, Berlin 1997, ISBN 3-468-26301-5
  • Jonas Petri: Dictionarium Latino-Sveco-Germanicum Ex Variis Probatorum Authorum Lexicis. Günther, Linköping 1640 (Digitalisat)
  • Birgitta Ramge: Praktische Grammatik der schwedischen Sprache. Gottfried Egert Verlag. Wilhelmsfeld 2002.
  • Viberg u. a.: Schwedische Grammatik. Bokförlaget Natur och Kultur, Stockholm 1987, ISBN 91-27-50249-X

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Schwedische Sproch – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
 Commons: Schwedische Aussproch – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien