Staffa

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Rupertiwinklarisch gschrim worn.
Da Staffa

Da Staffa (1771 m) is oana vo de Hausberg vo de Reichahoia und da Hausberg vo Piding und Aufham und gheart zua Staffagruppn, de wiedarum zua de Cheamgaua Oipn dazuagheart. Direkt undan Gipfe is as Staffahaus oder aa Reichahoia Haus, a Hüttn vom Reichahoia Oipnverein, de wo aa a Wirtschaft und a Unterkunft is. Direkt do is aa a kloane Kapejn. Des eisane Gipfekreiz is vo 1853.

Staffagruppn[VE | Weakln]

De Staffagruppn, des fejsige Bergmassiv, streckt se viigipfig und 10 km lang hi vo Piding an Ostn bis Inzej an Westn. Der Gipfezug fangt im Ostn ois gacha Woidbugl o an Fuadaheiberg, an Hausberg vo Staffabruck und Piding, as Gipfekreiz steht auf dem 1317 m houhan Fuadaheistoa, obwoi no Woidbugl no häha is. Geographisch hoaßt er Vordastaffa.

Vo dem ziaght a Fejsgrod (Ostgrod) zum eigantlichn Staffa (Standdartdeitsch Hochstaufen) auffe (1771 m) und dann weida und wieder owe iban Mittlstaffa (1618 m) und an groußn Rieß, de Roßkarschartn, gehts ibe zua de Staffa-Gipfen, Zenokopf (1756 m) und da Zwiesl (1781 m). Dia zwoa han noh beinand und ma hoaßts aa Hintdastaffa. Der Zwiesl ist die hächste Gipfe vo da ganzn Gruppn. Mit oan schmoiann Grod kimt dann no da westliche Eckpfeila vo da 10 km langan Bergkettn, da Gamskoge (1750 m) und herd af mitm Scharnkopf (1355 m), der staj und fejsig zum Weißboch obricht.