Wer ko, der ko

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Da Franz Xaver Krenkl

Wer ko, der ko oda Wea ko, dea ko is a bekannta boarischa Spruch.

Es is a hintakimftiga Red, wo fia boarisches Lemsgfui stehd; fia Zuavasicht, Zivuicourage, Respektlosigkeit und a Aitzal Anarchismus. Es hoasst sovui wia: „wea meara leisdt, ko si aa meara leistn“.

Da Ausdruck stammt vom Krenkl Franz Xaver (1780 - 1860), vo am boarischn Originai, Lohnkutscha, Roßdandla und Rennmoasta vo de Oktobafestrenna z Minga.

Da Krenkl hod amoi mit seina Kutschn im Englischn Goartn an Kronprinz Ludwig (spada Kini Ludwig I.) iwahoid. Des wor unta strenga Strof vabotn, wei neamd bessare Roß ois de Herrscha ham derfa hod. Wiar da Prinz eam zuagruafa hod: „Er weiß wohl nicht, dass das Vorfahren verboten ist!“ hod da Krenkl an Kronprinzn schneidi zruckgschrian: „Majestet, wer ko, der ko!“

Variantn[VE | Weakln]

  • Wer ko, der ko; wer ned ko, mechad aa ganz gean.
  • Wer ko, der ko; wer ned ko, red davo.
  • Wer ko, der ko; wer ned is bled dro! (Lisa Fitz im am Schloga aus de 79a Joar: „wer ko, der ko“)
  • Wer ko, der ko und wer neama ko, is a oarma Mo!

Schau aa[VE | Weakln]