Zwangsschwom

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwangsschwom (hochdeitsch Zwangsschwaben) oder Muasschwom (vo miassn) san Leid, de wo si soiwa ois Bayern oseng, aber im Regierungsbezirk Schwom lem.

Gschicht[VE | Weakln]

Durch de Gebietsreform anno 1972 in Bayern san einige Gebiete, de wo friaras Obabayerisch wan, zu schwäbischn Gebiet woan. Ganz schlimm hats da an Landkreis Aichach troffa, der wo ganz schwäbisch woan is. Aa des Gebiet um Roa am Leech rechts vom Lech bis noch Diahappn, des wo friaras zu Neiburg gheat hot, is schwäbisch woan, weils jetz im Landkreis Donau-Ries bzw. zum Landkreis Augschburg is.

Da Zwangsschwob[VE | Weakln]

Da Zwangsschwob mogs ned gern wenn er ois Schwob bezeichnet wead, weil alloa sei Dialekt (Boarisch und ned Schwäbisch!) scho dageng spricht.