Landgreis Augschburg

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Landkreis Augschburg)
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Woppn Koartn
Wappen des Landkreises Augschburg Deutschlandkarte, Position des Landkreises Augschburg hervorgehobenp1
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Schwoom
Vawoitungssitz: Augschburg
Fläch: 1.071,13 km²
Eihwohna: 245.600 (31. Dez. 2015)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Noch nicht auf Metavorlage umgestellt
Dichtn: 229 Eihwohna je km²
Kfz-Kennzoachn: A
Greisschlissl: 09 7 72Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Fehler in Gemeindeschlüssel
Greisgliedarung: 46 Gmoana
Adress vo da
Greisvawoitung:
Prinzregentenplatz 4
86150 Augschburg
Hoamseitn: www.landkreis-augsburg.de
Landrod: Martin Sailer (CSU)
Log des Landkreises Augschburg im Bayern
Karte

Da Landgreis Augschburg (amtli: Landkreis Augsburg) liegt im bayrischn Schwobm (Bayern). Vawoitungssitz is de Stod Augschburg.

Städt und Gmoana[VE | Weakln]

Der Landgreis Augschburg

Stod

1. Bobingen
2. Gersthofa
3. Kenigsbrunn
4. Neisäß
5. Schwabminga 6. Sodtberng

Markt

1. Biberboch
2. Diahappn
3. Diedorf
4. Dinkelscherm
5. Fischach
6. Meitinga
7. Weldn
8. Zusmarshausn

Gmoa

01. Abatshausa
02. Adlsriad
03. Allmannshofa
04. Aystettn
05. Bonstettn
06. Ehingen
07. Ellgau
08. Emersacker
09. Gablingen
10. Gessertshausn
11. Grom
12. Groaßaitingen
13. Heretsriad
14. Hiltenfingen
15. Horgau
16. Kloaaitingen
17. Klosterlechfeld
18. Kühlenthal
19. Kutzenhausn
20. Langenneufnach
21. Langerringen
22. Langweid am Lech
23. Mickhausn
24. Mittelneufnach
25. Nordendorf
26. Oidnmünsta
27. Scherstettn
28. Untameitingen
29. Ustersboch
30. Walkertshofa
31. Wehringen
32. Westendorf

Im Netz[VE | Weakln]