Powidl

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Powidl.

Powidl (Powidel vom tschechischen povidla) is a Marmelad de aus Zwetschgn gmocht wiad.

Im Untaschied zu aundara Mamalad wiad Powidl oba gaunz natialich - ohne Zucka, ohne Scheliamiddl und ohne Konsavierungsstoffe - eikocht. Des liegt an dea natialichen Siassigkeit und dem stoakn Aroma von Zwetschgn. Powidl wiad dabei stundenlaung kocht, bis es de nädige Festigkeit und Siassigkeit erreicht hot. Powidl is laung hoitboa.

In da östareichischn Kuchl is Powidl ned wegzumdenken. Ea wiad fia Möspeisn wie Buchteln, Powidldatschgerln, Golatschn, Palatschinken und Geamknedl gnumma, oba a ois Brodaufstrich.

So wiad a gmocht[VE | Weakln]

De Zwetschgn wean zum Schön in a Hoasieb glegt. Daun weans a hoibe Minutn in kochends und glei drauf in koits Wossa dunkt. Jetzt kaum ma de Schoin guat obziagn und den Kean aussatuan. De Zwetschgn wean jetz in an Hefen ohne Wossa aufs Feia gstöd und kocht. Dabei muass dauand griart wean bis dea Powidl dick fum Löffe foit. Dafia brauchts Stundn. Powidl is a reins Natuaprodukt und deaf lediglich mit Muskatnuss, Anis oda Vanille gschmocklich vafeinert wean.

Rednsort[VE | Weakln]

  • Des is ma powidl. (Des is ma egal. -> Wegn da gleichfearmign Konsistenz vom Powidl.)