Binnenschiffoaht

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Owaöstareichisch gschriem worn.
Zederntranspuat am Tigris. Dur Sharrukin, Assyrien.

In da Binnenschiffoaht, dt. die Binnenschifffahrt weadn de Foahtn, Boot und Schiff af de Fliss wödweid bschribm. Vo de easchtn Menschn, de se vom Wossa af Flöß treim hom lossn, de Oaboot, iwa de Zillen, de easchtn Daumpfschiff bis za de Flusskreizfoahtsschiff afm Rhein und af da Donau.

A Zoachnung vo ana Ulmer-Schochtl.

Owa a de Boot und Schiff de ma zan Transpuatian vo de Haundlswoan braucht hod, wean do bschribm, bis za de heidign Massnguadtranspuatschiff.

Schau aaa[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da oide Roddaumpfa Schönbrunn, vo da frian DDSG.

Litaradua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • 175 Jahre 1. Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft - Vom Biedermeier ins dritte Jahrtausend 1829-2004, Schriftenreihe des Arbeitskreises Schiffahrts-Museum Regensburg e.V
  • Josef Kurt Darmstädter, Die Donau und ihre Weisse Flotte, 1988
  • Josef Kurt Darmstädter, Da lächelt und weint das Donauweibchen, 2000
  • Josef Kurt Darmstädter, Erste Donau-Dampfschiffahrt-Gesellschaft Handbuch für Donaureisen 1960

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]