Buttenwiesen

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppn Koartn
Wappen vo da Gmoa Buttenwiesen
Buttenwiesen
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Buttenwiesen hervorgehoben
48.60452110.721463415Koordinaten: 48° 36′ N, 10° 43′ O
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Schwabn
Landkroas: Landkroas Dillingen an da DonauVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Häh: 415 m ü. NHN
Fläch: 60,23 km²
Eihwohna: 5814 (31. Dez. 2016)[1]
Dichtn: 97 Eihwohna je km²
Postloatzoi: 86647
Voawoi: 08274
Kfz-Kennzoachn: DLG, WER
Gmoaschlissl: 09 7 73 122
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Marktplatz 4
86647 Buttenwiesen
Hoamseitn: www.buttenwiesen.de
Buagamoasta: Norbert Beutmüller (FWU)
Log vo da Gmoa Buttenwiesen im Landkroas Dillingen an da Donau
Karte


Buttenwiesen is a Goma im schwäbischn Landkroas Dillingen an da Donau.

Moaktplotz vo Buttenwiesen

Geografie[VE | Weakln]

Geografische Log[VE | Weakln]

Buttenwiesen gheat zua Region Augschburg. De Gmoa liegt im untan Zusamtoi.

Gmoagliedarung[VE | Weakln]

De Gmoa bsteht nem am Haptort Buttenwiesen aus de Gmoatei Almhof, Bartlstockschwaige, Beutmühle, Feldbach, Frauenstetten, Greggenhof, Hinterried, Illemad, Lauterbach, Ludwigsschwaige, Mayerhof, Neuweiler, Oberthürheim, Pfaffenhofen an der Zusam, Stehlesmühle, Unterthürheim, Vorderried und Wortelstetten.

Es existian foignde Gemarkunga: Buttenwiesen, Frauenstetten, Lauterbach, Oberthürheim, Pfaffenhofen an der Zusam, Unterthürheim und Wortelstetten.

Gschicht[VE | Weakln]

Aufm Gebiet vo da heitign Gmoa san duachs Gmoaedikt vo 1818 de Gmoana Buttenwiesen, Frauenstetten, Lauterbach, Oberthürheim, Pfaffenhofen a.d.Zusam, Unterthürheim und Wortelstetten buidt worn.

Eihgmoanunga[VE | Weakln]

Am 1. Mai 1978 san de bis dohi sejbstständign Gmoana Frauenstetten, Lauterbach, Pfaffenhofen an der Zusam, Thürheim und Wortelstetten eihgliedat worn. De Gmoa Thürheim woar eascht zwoa Joar voahea, am 1. Jenna 1976, duachn Zammschluss vo de ehemolign Gmoana Oberthürheim und Unterthürheim nei buidt worn.[2]

Eihwohnaentwicklung[VE | Weakln]

  • 1961: 4493 Eihwohna[2]
  • 1970: 4490 Eihwohna[2]
  • 1987: 4864 Eihwohna
  • 2000: 5627 Eihwohna
  • 2003: 5729 Eihwohna
  • 2005: 5757 Eihwohna
  • 2006: 5809 Eihwohna
  • 2007: 5793 Eihwohna
  • 2009: 5740 Eihwohna
  • 2011: 5703 Eihwohna
  • 2012: 5710 Eihwohna
  • 2014: 5721 Eihwohna
  • 2015: 5776 Eihwohna
Ehemolige Synagoge
Teionsicht vom Jidischn Friedhof
West-/Nordseitn vo da Kirch Hl. Dreifaltigkeit
Ost-/Sidseitn vo da Kirch Hl. Dreifaltigkeit

Vakeah[VE | Weakln]

Buttenwiesen liegt an da Stootsstroß 2027, de Wertingen mid Donauwörth vabindt.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Buttenwiesen – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Januar 2018 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. 2,0 2,1 2,2  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 769–771.
Normdatn: GND: 4231423-9 | VIAF: 234672174