Dörsthöfe

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Da rechte Hof vo de Dörsthöfe

Dörsthöfe is a kloana Weiler, bstehnd aus zwoa Höf, zwischn Niedersteinbach und Michelbach im bayerischn Spessart in Untafrankn und ghean zua Stod Alzenau. Se lieng im Woifsgrund, oam Nemtoi vom Kahlgrund, sidli vo da Sölzert. Es existian insgsomt ocht Gebaide. Beide Höf san duachn Wolfsbach trennt, der da Kahl zuafliaßt.

Noma[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da urspringliche Noma Dursgesäß bsteht ausm oidn Woat geses, des Behausung oda Wohnsitz bedeit, undm Personanoma Duro. Da Noma bedeit demnoch Duros Heim. De 1592 ongfeatigte Jordan'sche Buidkoartn zoagt zwoa Höf midm Noma Dursgesäß. Weitare Orte in da Region mid diesa Nomanswurzl san Hüttelngesäß, Eidengesäß, Armansgesäß und Mensengesäß.

In monchn Koartn findt ma aa de Bezeichnung Dörsthof, de oba foisch is, do's zwoa unobhängig voanonda trennte Höf san. Dörsthof is da Noma vo da Goststättn, de se im Hof rechts vom Wolfsboch befindt.

Wein werd im Weinbeag am linkn Hong vom Wolfsgrund onbaut.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Dörsthöfe – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]


50.0970059.131457170Koordinaten: 50° 6′ N, 9° 8′ O