Dischkrian:Rotwejsch

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dischkuas[Weakln]

Falls des Buch zur Hand ist, empfehle ich dringend den Roland Girtler zum lesen (obwohl der Soziologe und kein Sprachwissenschaftler ist). Weil der konzentriert sich in seiner Beschreibung vom Rotwelsch mehr auf unsere Region. Das ist das selbe wie a scho in da Diskussion fu Jiddisch im Boarischn gschrim. Es gibt verschiedene Varianten vom Rotwelsch, des natürlich in Hamburg a weng anders klungen hat, wie an der Donau. Und umgekehrt gibt's Einflüsse vom Rotwelsch auf de Dialekt, die aber ned überall gleich san. Rotwelsche Wörter, de's ins Berlinerisch oder Kölsch gschafft ham, san fia an Artikl in da boarischn Wikipedia weniga intressant. --El bes 20:17, 30. Mer. 2011 (CEST)

Noch eine Lesetip: viele heutige Werke berufen sich auf de:Hans Gross (Kriminologe), der aus ganz praktischen Gründen, weil er Untersuchungsrichter war, im späten 19. Jahrhundert ausführlich über das Rotwelsch geschrieben hat, noch dazu über jene Variante die damals in Österreich, Böhmen und Süddeutschland kursierte. --El bes 22:11, 30. Mer. 2011 (CEST)
Danke für den Hinweis, dem werde ich sicher nachgehen, weil mich das Thema interessiert. Ich bin auch dafür die Boarische Perspektive ein wenig in den Vordergrund zu rücken, weil das für uns hier eine "Überlebensfrage" ist. Aber - wie woanders schon geschrieben - sind wir keine Regional-Wiki. Und wir erheben den Anspruch, dass Boarisch eine selbständige Sprache ist und dass wir deshalb fähig sind, eine eigenständige Enzyklopädie zu schreiben, die sich auch mit "außerboarischen" Themen und Sichtweisen befasst.
--Bua · faq · 09:45, 2. Apr. 2011 (CEST)