Dischkrian:Schwesta

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

englisch Schwester[Am Quelltext weakln]

Servus Robert, Du hast gefragt warum man die englische Form in der Lister hatte und nicht die französische oder italienische. Ein Grund dürfte sein, dass die englische und gothische Form näher an der deutschen Form dran ist. Sorella oder Soeur sind weiter weg wie sister. Obs in der Liste drin sein muss oder nicht ist eine andere Frage. Ich hätts jetzt drin gelassen oder zur Diskussion gestellt. Servus --Buachamer (dischkrian) 16:22, 21. Feb. 2015 (CET)

Stimmt scho, und i streitad aa ned deswegn. Oba imma, wauns noch Denglisch riacht, wia i nerwös. Jeda Schaaß kriagt a englische Bezeichnung, wäu Englisch is "in". Egal, wiasd maanst --RobTorgel (dischkrian) 16:43, 21. Feb. 2015 (CET)
Hod jo mid Denglisch nix z doa, wann beispuisweise da Hansi deitsche und englische Variantn vo an Begriff dazuaschreibt. Fia mi is des as genaue Gegntei. A Obgrenzung zum Deitschn und Englischn, owa koa Vamischung (wia im Denglischn oda im Deutschbairischen). Deitsch und Englisch san fias Boarische de gräßte Gfoar, de Obgrenzung zua de zwoa Sprochn is entscheidend, wanns Boarische iwalem wui. So soit ma des seng, deng i. --Joe Watzmo (dischkrian) 17:15, 21. Feb. 2015 (CET)
Schau, ausn oidbairischn und gotischn und wos-waass-i staummt des Wurt, oba ned ausn Englischn (wia denn aa ?). Oisa wos wüü ma dem Lesa damit sagn ? Des is des, wos i maan: Ma untastizt di Dominanz vo Englisch, waun maas bei jedn Atike dazuschreim, wia des Wuat duatn haasst. Damit bestätigst, dass des wichtig is. Oba wia scho gsogt, mia is wuascht, i hob hoit mei Meinung uns ees eichare --RobTorgel (dischkrian) 17:36, 21. Feb. 2015 (CET)
Vo da Soch hea hamma Konsens. Warum oiso deitsche und englische Begriffe:
Deitsch brauchma weng Google (und aa a weng zweng da Vaschtendlichkeit bei rarn Vokaben).
Englisch nimm i dazua, wei i ums Varecka nit wii, dass ma uns nua iwa a deitsche Refarenz definian; ois vahunzts Deitsch sozuasong (so wia des a Haufa Preussophile glaum woin). Es is owa genau umgekeaht. Oidhochdeitsch is im Wesentlichn Oidboarisch und Oidalemmanisch, wei fost olle oidhochdeitschen Schriften entweda oidalemannisch oda oidboarisch vafosst san. So schaugts aus. Duachs Englische schoff i meah Distanz zun Deitschn. --Howan Hansi (dischkrian) 20:33, 21. Feb. 2015 (CET)
I find de englische Form hier intressant weis nah an da boarischn (hier mittlboarischn) und hoachdaitschn Form is und ma guad de Paralleln sigd. Mit Deitsch moanst standarddeitsch, goi? --Buachamer (dischkrian) 08:21, 22. Feb. 2015 (CET)
Standarddeutsch is fia mi Deutsch; Begriffe wia "Standarddeitsch" und "Hochdeitsch" häifa uns Nuikommanix weida, es san Vokaben zua Obqualifiziarung vom Boarischn. Olle deitschn Sprochn, de wo iwalebt ham und iwalem, ham si vom Deitschn obgrenzt. Weisd jo sunst imma wos Mindaweatigs bist, per Definition.
Niedaländisch/Hollendisch is natiale aa Deitsch (Niedadeitsch) und Jiddisch is aa Deitsch (Ostdeitsch) und Oidenglisch is aa Deitsch (Noadostdeitsch: Angel-Sächsisch). Bessa iss owa ma redd vo Westgermanisch, wei Deitsch is aa nua a westgermanischa Dialekt, nacha wead ois relativiad, nacha is ois auf da säim Schtuafa.
Ob des Englische ezz in ana Begriffsklearung drin schtähd oda nit, is fi mi owa nit so wichtig. Wos en Rob aufregt, is de Vamischung vo Etymologie und deitschn/englischn Begriff - des hod da Joe jo scho entscheaft) --Howan Hansi (dischkrian) 09:32, 22. Feb. 2015 (CET)