Frankenwinheim

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppn Koartn
Wappen vo da Gmoa Frankenwinheim
Frankenwinheim
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Frankenwinheim hervorgehoben
49.88741110.314424237Koordinaten: 49° 53′ N, 10° 19′ O
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Untafrankn
Landkroas: Landkroas SchweinfurtVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Vawoitungs­gmoaschoft: Gerolzhofen
Häh: 237 m ü. NHN
Fläch: 14,7 km²
Eihwohna: 962 (31. Dez. 2016)[1]
Dichtn: 65 Eihwohna je km²
Postloatzoi: 97447
Voawoi: 09382
Kfz-Kennzoachn: SW, GEO
Gmoaschlissl: 09 6 78 130
Gmoagliedarung: 3 Ortstei
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Brunnengasse 5
97447 Gerolzhofen
Hoamseitn: frankenwinheim.de
Buagamoasta: Herbert Fröhlich (CSU / Freie Wähler)
Log vo da Gmoa Frankenwinheim im Landkroas Schweinfurt
Karte


Frankenwinheim is a Gmoa im untafränkischn Landkroas Schweinfurt und Mitglied vo da Vawoitungsgmoaschoft Gerolzhofen.

Geografie[VE | Weakln]

Geografische Log[VE | Weakln]

Frankenwinheim liegt in da Region Main-Rhön, ca. 20 Kilometa sidli vo Schweinfurt.

Gmoagliedarung[VE | Weakln]

De Gmoa bsteht aus drei Ortstei:[2]

Es gibt de Gemarkunga Brünnstadt und Frankenwinheim.

Nochboagmoana[VE | Weakln]

Nochboagmoana san (vo Nordn ogfonga im Uahzoagasinn): Sulzheim, Gerolzhofen, Lülsfeld, Volkach und Kolitzheim.

Geschichte[VE | Weakln]

Frankenwinheim is easchtmois im Joar 779 n. Kr. urkundli eawähnt.

Panoramablick vo Westn auf Frankenwinheim im Juli 2007
Links da Oidort, rechts de Siedlung

Eihwohnaentwicklung[VE | Weakln]

  • 1970: 0973 Eihwohna
  • 1987: 0890 Eihwohna
  • 2005: 1016 Eihwohna
  • 2010: 1006 Eihwohna
  • 2014: 0987 Eihwohna

Sengswiadigkeit[VE | Weakln]

Kirch vo Frankenwinheim

De Pforrei Frankenwinheim gheat zua Pforreingmoaschoft „St. Franziskus am Steigerwald“.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Frankenwinheim – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Januar 2018 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111114/204840&attr=OBJ&val=1756
Normdatn: GND: 4086527-7 | VIAF: 151946782