Gerd Müller

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerd Müller
BOMBERGERDMUELLER.JPG
Da Gerd Müller (2006)
Personalia
Name Gerhard Müller
Geburtstag 3. Novemba 1945
Geburtsort NerdlingenDeitschland
Sterbedatum 15. August 2021
Sterbeort Deitschland
Größe 176 cm
Position Ogriff
Da Gerd Müller (1974)

Da Gerhard „Gerd“ Müller (* 3. Novemba 1945 in Nerdlingen; † 15. August 2021), bekannt ois „Da Bomba der Nation", wor a boarischa Fuaßboispiela und Rekordtorschitz von da deitschn Fuaßboinationalmoschaft, vo da Bundesliga und vom FC Bayern, bei dem wo a ois Co-Traina fir de zwoate Mannschaft tätig wor.

Sei Marknzeichn wor de blitzschneje Drehung af engstm Raum mit ibaraschndem Torschuss sejbst aus unginstigstn Positionen gwen, so wia beim Siegtor im WM-Finale von Minga 1974, wos noch eigna Aussage sei „wichtigstes Tor“ gwen is. Wegn seina Torgfährlichkeit ham gegnarische Mannschaften oft glei zwoa Gegnspiela zu seina Modeckung obgstejt.

Titel und Erfoige[Weakln | Am Quelltext weakln]

In da Nationalmoschaft[Weakln | Am Quelltext weakln]

Ois Vareinsspuia international[Weakln | Am Quelltext weakln]

Ois Vareinsspuia national[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Deutscha Moasta: 1969, 1972, 1973, 1974
  • DFB-Pokal-Siega: 1966, 1967, 1969, 1971
  • Regionalliga Moasta: 1965
  • Bundesliga-Torschitznkenig (7): 1967, 1969, 1970, 1972, 1973, 1974, 1978

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Gerd Müller – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien