Hösbach-Bahnhof

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hösbach-Bahnhof
Moakt Hösbach
49.9985666666679.2279694444444174Koordinaten: 49° 59′ 55″ N, 9° 13′ 41″ O
Häh: 174 m
Eihwohna: 1096 (31. Dez. 2011)

Hösbach-Bahnhof oda oft nua Bohnhof gnennt, is a Tei vom Makt Hösbach im bayerischn Landkroas Aschaffenburg mid 1096 Eihwohna (Stond: 31. Dezemba 2011)[1].

Log[VE | Weakln]

Des Pforrdoaf liegt auf 174 m i. NN[2] an da Stootsstroß 2307 zwischn Hösbach und Keilberg. Zua Oschlussstej on de BAB 3 im Nordwestn sans 500 m. Aschaffenburg liegt uma 3,5 km westli. Hösbach-Bahnhof is offiziej koa Ortstei vo da Gmoa und befindt se auf da Gemarkung vom Kernort.

Gschicht[VE | Weakln]

Am 1. August 1881 hod da easchte Zug im außahoib vo Hösbach auf freim Fejd liegadn Bohnhof ghoitn. Ea is Ausgongspunkt fias easchte Hösbacher Industriegebiet worn. Im Joar 1900 hod ma im Bohnhofsviatl a Schui baut. 1909 is a 3,4 km long Drohtseijbohn zum Stoabruch in Rottenberg earicht worn. Währnd um an Bohnhof de Gewerbegebaide stenga, befindn se sidli davo de Wohnhaisa.

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. http://www.hoesbach.de/sites/gensite.asp?SID=cms180920121025123680536&Art=54
  2. gmessn an da Kirch