Hernoisa

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Da „Hernoisa“
Da Hernoisa bei da Nocht
De Baugruam im Juli 2012, quea duach geht de Telekomleitung (untam Huiz)
Baufuatschritt März 2013
Baufuatschritt August 2013
Detail vo da Aluminiumplottn fia de Fassodnvakleidung

Da Hernoisa (dt. Hernalser) is a Büro- und Wohnhochhaus aum Hernoisa Giatl 1 im 17. Weana Gemeindebezirk Hernois.

Da Heanoisa is in de Joah 2012 bis 2014 auf da Stöö vom ehemolign Hotöö Hernoisa Hof baut wuan, nochdem de Flächn joahrelaung nua ois Parkplotz gnutzt wuan is. Ea liagt aun da Eckn Hernoisa Giatl/Friedmanngossn/Veronikagossn und is mit da U6, sowia den Linian 2 und 33 bis zua Station Josefstädter Straße eareichboa. Genaroiuntanehma woa de Firma Porr.

Da Hernoisa vafügt iwa zwööf owairdische und via untairdische Gschoße. Ea is a Stoibedau-Skelettbau mit an siebmeckadn Grundriss, is ca. 24  laung, 22 m broad und 45 m hoch; de Fassod bsteht aus hintalüftetn Alublechelementn. Des hagliche woa, dass kaum a Plotz fian Baubetrieb vuahaundn woa, drum woa de Gschicht bautechnisch vü intressaunta ois wia z. B. beim DC Tower, obwohl dea vü hecha is.

Nutzung und Raumauftäulung[VE | Weakln]

In da Mittn vom Gebaide bfindt se de Easchliaßungszone. Duat hauma zwoa grode Stiagn, de gaunzn Steigleitungan und drei Lifte, wovon da gaunz rechte ois Feiawehrlift ausgfiaht is. Ea fiaht vo da Tiafgaragn bis auffezua, de aundan beidn fiahn eascht vom Erdgschoß weg.

Untergschoße[VE | Weakln]

Im 2. bis 4. UG is de Tiefgarage, de dastreckt se bis unta de Friedmanngossn untan Vuaplotz. Im 4. UG san a no de Sprinklabeckn und de Sprinklazentroin.

Im easchtn Untagschoß san de Haustechnikraime, de Raime fia de Elektrotechnik und fia Weanstrom, da Wossamessaraum, da Notstrom-Diesltaunk, sowia de Kellaobtäu zua de Wohnungan. Im Bereich vom Easchließungskern san 80 cm broade geschoßhoche Träga, de wos de Lostn vo driwa aufnehman. Sunstn hätt ma de gaunze Tiafgarage vulla Stitzn und des wuin ma ned. Die Ohfoaht in de Tiafgarage owe nimmt natiali aa an Plotz wegga.

Eadgschoß[VE | Weakln]

Waunst eine gehst vo vuan, kummst easchta ins Foyer, links is a Büro, rechts hintn da Foahradlohstööraum, grod vuan san de drei Lifte. Seitli vo de Lifte san de Gäng' zua de beidn Stiagn. Auf de Seitn vom Gebaide (Hernoisa Giartl und Veronikagassn) san aa no Eigäng, wosd iwa an Gaung direkt zua de Stiagn kummst. Auf da Westseitn is no da Eigaung fia de Auliafarung, da Hochspaunungsraum, de beidn Traforaime und de Eifoaht in de Tiafgaragn. Auf da rechtn Seitn vo da Eifoaht in'd Tiafgarage, no vuam Schraunkn, is a Tia, wosd in Müüraum eine kummst. Diesa is aa duach a Schleisn mim Stiagnhaus vabundn.

Owagschoße[VE | Weakln]

Im 1. bis 8. Owagschoß san Büros, im 9. bis 11. san Wohnungan, im Dochgschoß bfindt se de Skylobby und de Haustechnik.

Vom 1. bis zan 5. OG san de Büros vo da GEWOG - Neue Heimat und vo at home mit den zuaghearign Soziäu-, Noss-, Archiv- und Servaraiman. Da Easchließungsgaung fiaht uman Stiagnhauskern rundumadum. De Büroflächn vom 6. bis 8. OG wean vamiet'.

Im 9. und 10. OG san jewäus fünf Wohnungan, im 11. OG san drei Wohnungan sowia de Klima- und Lüftungstechnik. De Wohnungan bstehngan aus Vuaraum, Nossraime, Wohnkuchl, an bis zwa Zimma und ana Loggia.

Im Dochgschoß is de Skylobby situiat, des is nua de moderne Bezeichnung fia an Vuatrogssoi untam Doch. Dane'm is a Kuchl, Sanitärraime, es Notstromaggregat, und de Ventilatoan fia de Haustechnik. Und dassd de scheene Aussicht aa so richtig geniaßn kaunst, is do herobm aa a Dochterassn.

Baugschicht[VE | Weakln]

De Fundiarung bsteht aus Schlitzwaundln und Bohrpfäuh, de aa gleichzeitig de Baugruam ohpöözn. Via Gschoße tiaf owe graum, des is scho amoi was. Aa waunst des ned glaubst, es is passiat, dass' de Raumpn in de Baugruam owe scho ohbaut haum, obwui no da LKW fia de Eadwärmebohrungan drinnan woa. Nocha hod extra a Autokraun hikumman miassn, dea hod eahm daun ausseghobm, wäura z'schwaa woa fian Turmdrehkraun. Des muasst da vuastöön, wia da große, schwaare LKW in da Luaft hängt.

Unta da Friedmaungossn liagt de Hauptleitung vo da Telekom. De Tiafgaragn reicht ja aa untas effentliche Gut, do hod ma's Servitut ghobt, drum hod ma de Friedmaungossn aufreißn und ohtrogn miassn, wäu ma in da offan Bauweis baut hod. De Leitung is dawäu quea duach de Baugruam gaungan. Nocha hod ma de Friedmaungossn wieda heagstööt. Aa da gaunze Vuaplotz is neich gmocht wuan, de Veronikagossn fiaht hiaz nua meah bis zua Friedmaungossn. Aum Spitz zwischn de drei Straßn san de Containa fia de Bauleitung gstaundn.

Gressare Täu haum bei da Nochd aungliefat wean miassn, wäust den stoak befoahranan Hernoisa Giartl aum Tog ned hosd sperrn kenna.

De Außnwänd bstehngan aus ana hintalüftetn Koidfassod mit Alu-Sandwich-Paneeln auf ana Untakonstruktion (5 cm), Minaräufosadämmplottn (12 cm) und 25 cm Stoibedau. De Wänd uman Easchließungskern san aa aus Stoibedau, de Trennwaundln san in Leichtbauweis ausgfiaht. Im Bereich vo de Rücksprüng auf da Fassod san Geilinga Stützn eibaut wuan.

Braundschutz[VE | Weakln]

Jeds Stockweak büdt an eigan Braundohschnitt, dea täuweis in mehre Untabraundohschnitte auftäut is. In de easchtn via Gschoße is a Braundohschnitt max. 1200 m² groß, driwa max. 800 m². De Stiagnhaisa san ois eigana Braundohschnitt ausgfiaht und mit ana Druckbelüftungsaulogn ausgstott'. De Wänd, Stiagn und Deckn entsprechn mindestens da Braundwidastaundsklassn REI 90 bzw. EI 90 und ana Brennboakeitsklassn vo mindestens A2. Im Bereich vo Fluchtwegn weisn olle Waund-, Bodn- und Decknbeläge min. de Klassn A2 - s1, d0 auf.

Weu a Feiawehraugriff vo außn wegn da Gebaidehechn ned duachgfiaht wean kau, san olle Gschoße mit ana automatischn Sprinklaaunlog ausgstott'.

Im Gebaide is a Braundmöödeaunlog installiat, de aun de Braundmööde-Auswertungszentroin vo da Weana Berufsfeiawehr augschlossn is. De Stiagnhaisa und de Liftschächt' wean im Braundfoi vo ana Druckbelüftungsaunlog mit Frischluaft vasuagt, des Stiagnhaus in de Tiafgarage owe hod a Braundrauchvadünnungsaunlog, wia aa de Garage söwa. De hod a Strömungsgschwindigkeit vo > 2 m/s und an Diffarenzdruck vo 50 Pa.

Im Netz[VE | Weakln]