Jorge Luis Borges

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Jorge Luis Borges

Jorge Francisco Isidoro Luis Borges (Speaker Icon.svg audio) (* 24. August 1899 z Buenos Aires; † 14. Juni 1986 z Genf) wor a argentinischa Schriftstäia und Dichda. Seine Kuazgschichtn und Essays zäin zu de Literaduaklassika vom 20. Joarhundat.

De Orbadn vom Borges ghean zua philosophischn und zua fantastischn Literadua. Seine philosophischn Osichtn hod a voa oim vom George Berkeley, vom David Hume und vom Arthur Schopenhauer.[1] Ea guit ois Voalaifa vo da Postmodeane und wead säim zum Poststrukturalismus zäit. Seine Texte san imma kuaz und prägnant. Ea hod wenig gschrieb, wo meara wia 10 bis 15 Seitn hod.

Bekannt worn is a voa oim duach seine fantastischn Kuazgschichtn, wo Realitet und Surrealitet vamischt wean.

Weak[VE | Weakln]

Bekannte Gschichtn[VE | Weakln]

  • Commodore Rivadavia (dt. Der blaue Himmel ist Himmel und ist blau[2])
  • La biblioteca de Babel (dt. Die Bibliothek von Babel) (1941), in: Ficciones (dt. Fiktionen)
  • Examen de la obra de Herbert Quain (dt. Untersuchung des Werks von Herbert Quain) (1941), in: Ficciones (dt. Fiktionen)
  • Tlön, Uqbar, Orbis Tertius (dt. Tlön, Uqbar, Orbis Tertius) (1944), in: Ficciones (dt. Fiktionen)
  • Las ruinas circulares (dt. Die Kreisförmigen Ruinen) (1944), in: Ficciones (dt. Fiktionen)
  • El jardín de senderos que se bifurcan (dt. Der Garten der Pfade, die sich verzweigen) (1944), in: Ficciones (dt. Fiktionen)
  • El aleph (dt. Das Aleph) (1949), in: El Aleph (dt. Das Aleph)
  • El sur (dt. Der Süden) (1953), in: Ficciones (dt. Fiktionen)

Wichtige Weake[VE | Weakln]

  • 1935: Historia universal de la infamia (dt. Universalgeschichte der Niedertracht), Erzäiunga
  • 1944: Ficciones (dt. Fiktionen), Erzäiunga
  • 1949/1952: El Aleph (dt. Das Aleph), Erzäiunga
  • 1960: El hacedor (dt. Borges und ich), Gedichtln und Prosa
  • 1970: El informe de Brodie (dt. David Brodies Bericht, 1972), Erzäiunga
  • 1975: El libro de arena (dt. Das Sandbuch, 1977), Erzäiunga

Ko-Autornschoftn[VE | Weakln]

  • 1941: Antología de la literatura fantástica (dt. Anthologie der phantastischen Literatur) mit Adolfo Bioy Casares
  • 1967: Introducción a la literatura norteamericana (dt. Einführung in die Literatur der USA)
  • 1977: ¿Qué es el Budismo? (dt. Was ist Buddhismus?) mit Alicia Jurado

Ibablick[VE | Weakln]

  • 1923: Buenos Aires mit Inbrunst (Lyrik)
  • 1925: Mond gegenüber (Lyrik)
  • 1929: Notizheft St. Martin (Lyrik)
  • 1930: Evaristo Carriego (Essays)
  • 1932/1935: Diskussionen (Essays)
  • 1935/1961: Der Schwarze Spiegel (Prosa)
  • 1936: Geschichte der Ewigkeit (Prosa)
  • 1936/1939: Von Büchern und Autoren (Essays)
  • 1941: Der Garten der Pfade die sich verzweigen (Prosa)
  • 1941/1952: Inquisitionen (Essays)
  • 1942: Sechs Aufgaben für Don Isidoro Parodi (Prosa, zusammen mit Adolfo Bioy Casares)
  • 1943/1945: Ein Modell für den Tod (Prosa, zusammen mit Adolfo Bioy Casares)
  • 1944: Kunststücke (Prosa)
  • 1945: Zwei denkwürdige Phantasien (Prosa, zusammen mit Adolfo Bioy Casares)
  • 1949/1952: Das Aleph (Prosa)
  • 1957/1968: Einhorn, Sphinx und Salamander – Handbuch der phantastischen Zoologie (Anthologie, Hrsg. zusammen mit Margarita Guerrero)
  • 1960: Borges und Ich (Prosa und Lyrik)
    • Museum (Lyrik und Prosa)
    • Das Buch von Himmel und Hölle (Anthologie, Hrsg. zusammen mit Adolfo Bioy Casares)
  • 1964: Der Andere, der Selbe (Lyrik)
  • 1965: Für die sechs Saiten (Lyrik)
  • 1967/1968: Das Handwerk des Dichters (Havard-Vorträge)
  • 1967: Chroniken von Bustos Domecq (Prosa, zusammen mit Adolfo Bioy Casares)
  • 1969: Lob des Schattens (Lyrik)
  • 1970: David Brodies Bericht (Prosa)
  • 1972: Das Gold der Tiger (Lyrik)
  • 1975: Das Sandbuch (Prosa)
    • Die tiefe Rose (Lyrik)
    • Vorworte (Essays)
    • Die Bibliothek von Babel (Anthologiereihe mit 30 Bänden mit phantastischer Literatur, Vorworte von Borges)
  • 1976: Die eiserne Münze (Lyrik)
    • Das Buch der Träume (Anthologie, Hrsg. zusammen mit Roy Bartholomew)
  • 1977: Neue Geschichten von Bustos Domecq (Prosa, zusammen mit Adolfo Bioy Casares)
  • 1979: Borges mündlich (Essays)
  • 1980: Sechs Nächte (Lyrik)
  • 1980/1983: Shakespeares Gedächtnis (Prosa)
  • 1981: Die Ziffer (Lyrik)
  • 1982: Neun danteske Essays (Essays)
  • 1985: Die Verschworenen (Lyrik)
  • 1988: Persönliche Bibliothek (Essays)

Publikationa af Deitsch[VE | Weakln]

De deitsche Weakausgob in Toschnbiachln is bei S. Fischer publiziad worn:

  • 1. Band: Mond gegenüber (Gedichte 1923–1929. Enthält die Gedichtbände „Buenos Aires in Inbrunst“, „Mond Gegenüber“ und „Notizheft von St. Martin“.)
  • 2. Band: Kabbala und Tango (Essays 1930–1932. Enthält eine erweiterte Form des Bandes Evarristo Carriego und eine revidierte Form des Essaybandes „Diskussionen“.)
  • 3. Band: Niedertracht und Ewigkeit (Erzählungen und Essays 1935–1936. Enthält „Die Universalgeschichte der Niedertracht“ und „Die Geschichte der Ewigkeit“.)
  • 4. Band: Von Büchern und Autoren (Rezensionen 1936–1939. Versammelt die Beiträge – meist Autorenvitas, Rezensionen und literarische Skizzen – die Borges für die Wochenzeitung „El Hogar“ schrieb.)
  • 5. Band: Fiktionen (Erzählungen 1939–1944. Enthält „Der Garten der Pfade die sich verzweigen“ und „Kunststücke“.)
  • 6. Band: Das Aleph (Erzählungen 1944–1952. Enthält den Erzählband „Das Aleph“.)
  • 7. Band: Inquisitionen (Essays 1944–1952. Enthält den Essayband „Inquisitionen“- früherer Titel „Befragungen“.)
  • 8. Band: Einhorn, Sphinx und Salamander (Mit Margarita Guerrero – Handbuch von Fabelwesen und Märchenfiguren.)
  • 9. Band: Borges und Ich (Prosa und Gedichte. Zusammengesetzt aus verschiedenen literarischen Skizzen, Erzählungen und lyrischen Sentenzen, die ursprünglich unter dem Titel „El Hacedor“ herauskamen.)
  • 10. Band: Die zyklische Nacht (Gedichte 1934–1965. Enthält „Der Andere, der Selbe“ und „Für die sechs Saiten“.)
  • 11. Band: Das Buch von Himmel und Hölle (Anthologie mit Adolfo Bioy Casares mit dem Thema der verschiedenen literarischen Sichten auf Himmel und Hölle.)
  • 12. Band: Schatten und Tiger (Gedichte 1966–1972. Enthält „Lob des Schattens“ und „Das Gold der Tiger“.)
  • 13. Band: Spiegel und Maske (Erzählungen 1969–1985. Enthält „David Brodies Bericht“, „Das Sandbuch“ und „Shakespeares Gedächtnis“.)
  • 14. Band: Rose und Münze (Gedichte 1973–1977. Enthält „Die tiefe Rose“, „Die eiserne Münze“ und „Geschichte der Nacht“.)
  • 15. Band: Buch der Träume (Anthologie mit Roy Bartholomew über Träume in ausgesuchter Weltliteratur vom Gilgamesch-Epos bis zu Kafka.)
  • 16. Band: Die letzte Reise des Odysseus (Essays 1979–1982. Enthält „Borges, mündlich“, „Sieben Nächte“ und „Neun danteske Essays“.)
  • 17. Band: Besitz des Gestern (Gedichte 1981–1985. Enthält „Die Ziffer“ und „Die Verschworenen“.)
  • 18. Band: Persönliche Bibliothek (Vorworte und Rezensionen 1975–1985. Enthält „Vorworte“ und „Persönliche Bibliothek“)
  • 19. Band: Mord nach Modell (Kriminalgeschichten, Prosa und ein Kriminalroman, alles mit Adolfo Bioy Casares. Enthält „Sechs Aufgaben für Don Isidro Parodi“, „Zwei denkwürdige Phantasien“ und „Mord nach Modell“. Die easchtn beiden Bücher erschienen unter dem Pseudonym H. Bustos Domecq, der Roman unter B. Suárez Lynch.)
  • 20. Band: Zwielicht und Pomp (Prosa mit Adolfo Bioy Casares. Enthält „Chroniken von Bustos Domecq“ und „Neue Geschichten von Bustos Domecq“. Beide mit dem Pseudonym des Titels publiziert.)

Bei S. Fischer is no publiziad worn:

  • Borges lesen (Enthält „Autobiographischer Essay“ von Jorge Luis Borges, „Die aufgehobene Zeit oder der Leser als Autor“ von Fritz Rudolf Fries, „Der Bogenschütze, der Pfeil und die Scheibe“ von Octavio Paz, „Borges oder der Seher“ von Marguerite Yourcenar, „Daten zu Leben und Werk“ von Gisbert Haefs und einem „Epilog“ von Jorge Luis Borges. S. Fischer, 2001, ISBN 3-596-11009-2)
  • Das Handwerk des Dichters (Aus den Vorlesungen, die Borges an der Harvard University hielt). S. Fischer, 2008, ISBN 978-3-596-17501-7)

Weidane wichtige deitsche Publikationa und Zammstäiunga:

  • Labyrinthe (Ausgewählte Erzählungen aus „Fiktionen“ und „Das Aleph“. Deutscher Taschenbuch Verlag, 1962, ISBN 3-423-05306-2)
  • Der Eine und die Vielen: Essays zur Literatur (Hanser Verlag 1966)
  • Lob des Schattens (Hanser Verlag, 1978, ISBN 3-446-11373-8)
  • Sämtliche Erzählungen (Hanser Verlag, 1980, ISBN 3-446-10928-5)
  • Die Geschichte der Nacht (Hanser Verlag, 1984, ISBN 3-446-14150-2)
  • Der ewige Wettlauf zwischen Achilles und der Schildkröte (Essays, Gustav Kiepenheuer Bücherei Nr.63)
  • Die Bibliothek von Babel (Enthält 6 Erzählungen, aus „Fiktionen“, „Das Aleph“ und „David Brodies Bericht“. Reclam Verlag, 1986, ISBN 3-15-009497-6)
  • Die zwei Labyrinthe (Lesebuch. Deutscher Taschenbuch Verlag, 1994, ISBN 3-423-10590-9)
  • Fünf – Minuten – Gedichte (Hanser Verlag, 1999, ISBN 3-446-19712-5)
  • Der Mann im Spiegel seiner Bücher. Eine Biographie (Ullstein Verlag, Berlin 1999, ISBN 3-548-26559-6)
  • Lesen ist Denken mit fremdem Gehirn (mit Osvaldo Ferrari, Arche Verlag, 2000, ISBN 3-7160-2102-4)
  • Fabeltiere aus Oaxaca (Die Geschichte „Zoologiá Fantástica“, illustriert von Francisco Toledo, Swiridoff 2001, ISBN 3-934350-41-0)
  • Eine neue Widerlegung der Zeit und 66 andere Essays (Eichborn, 2003, ISBN 3-8218-4738-7)
  • Im Labyrinth (Lesebuch mit Erzählungen, Essays und Gedichten. S. Fischer Verlag, 2003, ISBN 3-596-50632-8)
  • Ein ewiger Traum (Essaysammlung, mit bisher nicht auf Deutsch veröffentlichten Texten. Hanser Verlag, 2010, ISBN 978-3-446-23547-2)
  • Die unendliche Bibliothek (Ausgewählte Erzählungen. S. Fischer Verlag, 2010, ISBN 978-3-596-51158-7)

Ibasetzunga ins Spanische[VE | Weakln]

  • 1906: Oscar Wilde: Der glückliche Prinz
  • 1936: Virginia Woolf: Jacobs Zimmer
  • 1937: Virginia Woolf: Orlando
  • 1941: William Faulkner: Wilde Palmen und Der Strom
  • 1941: Henri Michaux: Ein Barbar auf Reisen
  • 1943: Franz Kafka: Die Verwandlung
  • 1970: Walt Whitman: Grashalme

Fuimografie[VE | Weakln]

Draabuach

  • 1969: Invasion (Invasión, Regie: Hugo Santiago)

Literarische Vorlage

  • 1969: Die Strategie der Spinne (La strategia del ragno, Regie: Bernardo Bertolucci)
  • 1991: Der Süden (El sur, Regie: Carlos Saura)
  • 1992: Der Tod und der Kompaß (The death and the compass, Regie: Alex Cox)

Auszoachnunga[VE | Weakln]

Deitsche Briafmarkn vo 2010
  • 1944: Groußa Preis vom argentinischen Schriftstäiavaband
  • 1956: Easchta Nationalpreis für Literatur, Argentinien
  • 1961: Internationaler Verlegerpreis Formentor (zamm midm Samuel Beckett); Commendatore, Italien
  • 1962: Commandeur de l’Ordre des Lettres et des Arts
  • 1965: Order of Knighthood of the Very Distinguished Order of the British Empire
  • 1965: Orden El Sol del Perú
  • 1966: Madonnina, Mailand
  • 1970: Matarazzo Sobrinho, Brasilien (Interamerikanischa Literaduapreis)
  • 1971: Jerusalempreis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft
  • 1972: Ehrndoktor vo da Michigan State University[3]
  • 1973: Alfonso-Reyes-Preis
  • 1976: Orden Bernardo O'Higgins
  • 1979: Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland
  • 1980: Balzan-Preis für Philologie, Linguistik und Literaturkritik, überreicht vom italienischen Präsidenten Sandro Pertini
  • 1980: Premio Cervantes, Spanien (zamm midm Gerardo Diego)
  • 1980: Prix mondial Cino Del Duca, Frankreich
  • 1983: Mitglied vo da franzesischen Ehrenlegion

Literadua[VE | Weakln]

  • Heinz Flügel: Die Welt – ein Labyrinth. Begegnung mit dem Dichter Jorge Luis Borges. Berlin 1967.
  • Ernst E. Behle: Jorge Luis Borges. Eine Einführung in sein Leben und Werk. Europäische Hochschulschriften, Reihe 24, Bd. 2, Bern 1972, ISBN 3-261-00700-1.
  • John Michael Cohen: Jorge Luis Borges. Oliver & Boyd 1973, The modern writers series, Edinburgh, ISBN 0-05-002625-9.
  • Karl-Josef Niggestich: Metaphorik und Polaritat im Weltbild Jorge Luis Borges. Goppinger Akademische Beiträge, Nr. 98, Kümmerle 1976, ISBN 3-87452-317-9.
  • Gabriela Massuh: Borges: eine Ästhetik des Schweigens. Erlangen 1979, ISBN 3-7896-0125-X.
  • Borges Lesen. Mit Beiträgen von Borges, Fritz Rudolf Fries, Octavio Paz, Marguerite Yourcenar und Gisbert Haefs. Fischer, Frankfurt 1991, ISBN 3-596-11009-2.
  • Joachim A. Hagen: Das Phantastische bei Jorge Luis Borges. Tectum Verlag 1996, nur auf Mikrofiche, ISBN 3-89608-810-6.
  • Alfonso de Toro: El productor ‚rizomórfico’ y el lector como ‚detective literario’: la aventura de los signos o la postmodernidad del discurso borgesiano (intertextualidad-palimpsesto-rizoma-deconstrucción), In: K.A. Blüher/Alfonso de Toro (Hrsg.). Jorge Luis Borges: Procedimientos literarios y bases epistemológicas. Frankfurt am Main: Vervuert. 1992. S. 145–184.
  • Alfonso de Toro: Die Wirklichkeit als Reise durch die Zeichen: Cervantes, Borges und Foucault, In: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft. 2, 39 (1994): 243-259.
  • Christian Nicaise: La violence de Jorge Luis Borges ou L'épreuve du photomontage. L'Instant perpétuel, Rouen 1995, ISBN 2-905598-38-7.
  • Alfonso de Toro: Überlegungen zur Textsorte ‚Fantastik’ oder Borges und die Negation des Fantastischen. Rhizomatische Simulation, ‚dirigierter Zufall’ und semiotisches Skandalon, In: Elmar Schenkel/Ludwig Stockinger/Wolfgang F. Schwarz/Alfonso de Toro. (Hrsg.). Die magische Schreibmaschine. Aufsätze zur Tradition des Phantastischen in der Literatur. Frankfurt am Main: Vervuert. 1998, S. 11–58
  • Adelheid Hanke-Schaefer: Jorge Luis Borges zur Einführung. Junius, Hamburg 1999, ISBN 3-88506-987-3.
  • Michael Maar u.a.: JLB zum Hundertsten. In: Akzente (Zeitschrift). H. 4, August 1999, ISBN 3-446-23219-2, S. 289–384 des Jahrgangs[4]
  • Alfonso de Toro: Reflexiones sobre el subgénero fantástico. La literatura virtual o Borges y la negación de lo fantástico. Simulación rizomática. Azar dirigido y skándalon semiótico, In: Studi di Litteratura Ispano-Americana. 33 (2001) S. 105–151
  • Heinz Schlaffer: Borges'. S. Fischer Verlag, 2001, ISBN 3-596-11709-7.
  • Susanne Zepp: Jorge Luis Borges und die Skepsis. Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-515-08343-X.
  • Daniella Séville-Fürnkäs: Poetische Relokalisierungen: Jorge Luis Borges' frühe Lyrik. Peter Lang Verlag, Frankfurt 2004, ISBN 3-631-52029-8.
  • Jean-Clet Martin: Borges. Une biographie de l'éternité. L'éclat, Paris 2006, ISBN 2-84162-131-6.
  • Adelheid Hanke-Schaefer: Totenklage um Deutschland: Echo deutscher Stimmen im Werk von Jorge Luis Borges. Walter Frey Verlag 2007, ISBN 978-3-938944-05-9.
  • Victor A. Ferretti: Boreale Geltung. Zu Nördlichkeit, Raum und Imaginärem im Werk von Jorge Luis Borges. Frankfurt 2007, ISBN 978-3-631-56638-1. (Zugl. Diss.phil, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 2006)
  • Alexander H. D. Bothe: Ästhetische Transzendenz und spekulative Metaphysik des Jorge Luis Borges. Versuch über einen philologischen und philosophischen Dialog mit der Theologie. Saarbrücken 2007, ISBN 978-3-8364-3161-3.
  • Alfonso de Toro: Borges Infinitio. Borgesvirtual. Pensamiento y Saber en los Siglos XX y XXI. Hildesheim/Zürich/New York: Georg Olms Verlag. 2008.
  • Enrique Hernández-D'Jesús: Das andere Antlitz von Borges / El otro semblante de Borges. Fotobuch mit einem Essay von Issa Makhlouf und einem Tischgespräch mit Jorge Luis Borges, in Deutsch, Französisch und Spanisch. Edition Delta 2010, ISBN 978-3-927648-32-6.
  • Leopold Federmair: Nord-Süd <über Jorge Luis Borges>. In: Ders: Buenos Aires, Wort und Fleisch. Zwölf Essays. Klever-Verlag 2010. ISBN 978-3-902665-22-5. S. 25–43.
  • Christine Rath: Schamhafte Geschichte: Metahistorische Reflexionen im Werk von Jorge Luis Borges. Transcript 2011, ISBN 978-3-8376-1766-5.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Jorge Luis Borges – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Emir Rodríguez Monegal: Jorge Luis Borges – A literary biography. Paragon House, 1988, S. 170 ff.
  2. Ibasetza Curt Meyer-Clason in: Akzente (Zeitschrift) 4, August 1999, S. 289–293.
  3. Liste der Ehrendoktoren der Michigan State University
  4. weitere Beiträger zu Borges: Armin Senser, Paul Ingendaay, Gerhard Köpf, Alfonso de Toro, Leopold Federmair. Der Artikel von de Toro, Leipzig, ist auch online, siehe Weblinks
Normdatn: GND: 118513532 | LCCN: n 79007035 | VIAF: 88919448

Vorlog:Link GA

Vorlog:Link GA