Kurt Tichy

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eissalon Tichy am Reimannploz in Favoritn

Kurt Tichy (* 17. August 1925 in Wean-Favoriten; † 20. Juni 1999 aa do) woara estareichischa Untanehma und Speiseeiserzeiga.

Inhoitsvazeichnis

Leem[VE | Weakln]

Da Kurt Tichy und sei Frau, de Marianne, haum 1952 in an Köllalokal in Wean-Simmaring eahnan easchtn Eissalon aufgmocht und eahna Eis in de Schrebagaatln duatn vakauft. 1955 sans daun iwasiedlt, noch Favoritn am Reimannploz, woda Eissalon aa heit no is.

Im Joah 1967 hoda sei beriehmtaste Kreation eafundn, de Eismarünknedl.

Seit 1974 deaf a fia sein Betrieb es Estareichische Stootswoppn fiahn, und 1976 is eahm fia seine untanehmarischn Leistungan da Titl Kommerzialrat valiehn wuan.[1]

Ehrungan[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. In da Wien-Wiki von da Gmoa. Archiviert vom Original am 27. Dezemba 2015, obgruafa am 27. Dezemba 2015.
  2. wien.at | Bürgerurkunde für Komm.Rat Kurt Tichy
  3. AAS 91 (1999), n. 11, p. 1102.
  4. Wien-Wiki von da Gmoa. Archiviert vom Original am 28. Jänna 2016, obgruafa am 27. Dezemba 2015.

Im Netz[VE | Weakln]